• Unternehmen
  • Aktuelles
  • Aktuelles
  • Vorsicht ansteckend! NETFORMIC im „Digital Lifestyle“ Fieber!
  • Vorsicht ansteckend! NETFORMIC im „Digital Lifestyle“ Fieber!

    Die Stuttgarter Internet-Agentur NETFORMIC GmbH berichtet über Digital Lifestyle, den Stand auf den 5. Stuttgarter Medientagen und über zwei Tage Medienmesse im Römerkastell.

     

    Am 9. und 10. November 2006 kursierte im Raum Stuttgart ein seltsames 2-Tage-Fieber. Betroffen von dieser Krankheit waren vorwiegend Medienschaffende und Interessenten der Medienbranche aus der Region Stuttgart. Diesem so genannte „Digital Lifestyle“ Fieber, benannt nach dem Motto der 5. Stuttgarter Medientage, waren auch große Teile der NETFORMIC GmbH verfallen. Die wesentlichen Symptome von „Digital Lifestyle“ sind eine ausgeprägte Kontaktfreudigkeit, sowie das Bedürfnis, sich der Öffentlichkeit präsentieren zu wollen. Hinzukommt meist ein unstillbarer Drang nach Fachwissen, Trends und neuen Ideen und ein verstärkter Austausch von interessanten Geschäftsmodellen. Zudem wurde des Öfteren eine gewisse Vertriebsstärke zur Neukundengewinnung beobachtet. Aufgrund der akuten Ansteckungsgefahr durch bereits harmlosen Wortwechsel wurden die Betroffenen der Stuttgarter Internet-Agentur für die beiden besagten Tage ins Römerkastell nach Bad Cannstatt ausgelagert.

    Zwei volle Tage, ein eigener Messestand und das angenehme Ambiente des Stuttgarter Römerkastells standen der NETFORMIC GmbH dort zur Verfügung, um sich dem „Digital Lifestyle“ hinzugeben. In heimischem Ambiente und ganz im Stil des NETFORMIC Corporate Designs richtete sich die Internet-Agentur in der Phönixhalle des Römerkastells ein. Nach Herzenslust konnten die vier betroffenen Mitarbeiter der Stuttgarter Internet Agentur, darunter beide Geschäftsführer, diskutieren, fachsimpeln und jede Menge interessante Kontakte knüpfen.

    Zudem wurden alle Betroffenen mit einem reichhaltigen Angebot an fachlichem Wissen rund um das Thema Medien versorgt. 108 nationale und internationale Referenten gewährten auf bis zu drei Foren Einblicke in aktuelle Trends der Branche und ihre Geschäftsfelder. Zur Diskussion standen neue digitale Formate und Entwicklungen der Medienwirtschaft, sowie Themen wie z.B. Web 2.0, Youtube und Webblogs.
    Die so genannte „Medialounge“, eine exklusive Abendveranstaltung für die von „Digital Lifestyle“ besonders betroffenen Fälle, bot ebenfalls Raum, die ausgeprägten Symptome ungehindert auszuleben. In entspannter Atmosphäre und mit musikalisch angenehmer Untermalung konnten hier die Gespräche des Tages fortgeführt und vertieft werden. Für das leibliche Wohl sorgten zahlreiche Leckereien in flüssiger und fester Form. Beides verabreicht in kleinen Dosen.

    Neben der NETFORMIC GmbH waren rund 65 weitere Unternehmen aus Film-, Medien- und Telekommunikationsbranche sowie der Mode-, Auto- und Möbelindustrie und mehreren 1.000 Medieninteressenten von „Digital Lifestyle“ betroffen. Dank des professionell organisierten „Digital-Lifestyle-Programms“ konnte bereits am Freitag den 10. November spät abends, der letzte Betroffene das Messegelände des Römerkastells verlassen. Spezialisten versicherten, dass die Ausbreitung des „Digital Lifestyle“ Fiebers bis auf weiteres unter Kontrolle ist. Nicht auszuschließen ist allerdings eine mögliche Mutation der „Digital Lifestyle“ Viren. Aus diesem Grund wurde bereits jetzt ein weiterer Schub der Medienkrankheit auf November 2007 prognostiziert.

    Mit Freude fiebert die NETFORMIC GmbH den 6. Stuttgarter Medientagen entgegen!

    Aktuelles # , , ,
    Share: / / /

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Archive