• Unternehmen
  • Aktuelles
  • Persönliches
  • Think Tank Brand Commerce: Wie Markenartikler erfolgreich Online-Direktvertrieb betreiben
  • September 3, 2014

    Think Tank Brand Commerce: Wie Markenartikler erfolgreich Online-Direktvertrieb betreiben

    Dienstag 26. August, Lufthansa Training & Conference Center Seeheim bei Darmstadt.

    Im Rahmen der von inspirato Konferenzen organisierten Veranstaltung Think Tank Brand Commerce einen Tag lang eintauchen rund um das Spannungsfeld: Wie sag ich´s meinem Händler? Wie funktioniert E-Commerce bei ausgewählten Brands und was bewegt andere diesen Schritt aus aktueller Sicht noch nicht in der letzten Konsequenz zu tun?

    So zeigten vormittags BEST-PRACTISES von der Stabilo International GmbH (Andreas Unger, Head of E-Commerce), von der Nestlé Deutschland GmbH (Dr. Markus Irmscher, Head of Corporate Brands and Platforms), sowie von Die Internationale Braumanufactur GmbH (Dr. Marc Rauschmann, Geschäftsführer Die Internationale Brau-Manufacturen GmbH) – ein Unternehmen der Radeberger Gruppe – aus welchen unterschiedlichen Blickwinkeln heraus die Entscheidung PRO Einstieg E-Commerce gewählt wurde.

    Im Falle Braufactum konnten wir erfahren, warum es deutlich innovativere Bierländer als Deutschland gibt und warum der Vertrieb in Deutschland erfolgreich über den Online-Shop funktioniert. Im Falle von Nestlé wissen wir jetzt mehr über den Nestlé Marktplatz. Die Social Commerce Plattform funktioniert vor allem deshalb erfolgreich, da es gerade im Bereich Food um Transparenz und Vertrauen, Vertrauen und nochmal Vertrauen geht.

    Im Bild diskutieren von links nach rechts: Stephan Meixner, Dr. Marc Rauschmann, Dr. Markus Irmscher, Joachim Bader (Vice President Continental Europe, SapientNitro)

    Aus der Unternehmensgruppe Schwan-STABILO hörten wir zwei vertrieblich ganz gegensätzliche Ansätze der Marken Stabilo International GmbH und Deuter Sport GmbH. Andreas Unger referierte darüber, wie sich Stabilo als Marke und Hersteller im B2C-Markt verhält (wie eigene Marken-Shops den Umsatz befeuern). Der Stabilo-Shop ist seit März 2014 LIVE. Im Rahmen des Executive Tables „Wie sag ich´s meinem Händler?“, sowie des Fireside Chats „Selektiver Vertrieb – ein Auslaufmodell“ am Nachmittag, erläuterte Bernd Kullmann (Ex-Geschäftsführer und Brand Ambassador Deuter Sport GmbH), warum Online aktuell eine lediglich – respektable – Vorstufe von E-Commerce ausreicht.

    Stephan Meixner moderierte an diesem Tag. Er ist Fachjournalist und spezialisiert auf die Kernthemen E-Commerce, Multichannel- und Versandhandel. In seinem Blog neuhandeln.de finden Sie diese beiden Ansätze ausführlich und anschaulich beschrieben.

    Thema „Selektiver Vertrieb – ein Auslaufmodell“? Im Bild diskutieren von links nach rechts: Stephan Meixner, Bernd Kullmann, Dr. Gerald Schönbucher (Geschäftsführer Hitmeister GmbH), Erik Meierhoff (Chief Strategy Officer, Rakuten Deutschland GmbH)

    In der Brand Clinic am Nachmittag fand ein Austausch statt rund um Fragen wie: „Was ist rund um das Thema Markenfreigabe zu beachten?“ (Andreas Thieme, Rechts- und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz), „Wie können Hersteller eigene Shops zusätzlich zu Ihrem bestehenden Vertriebsnetz etablieren?“ (Stephan Meixner), Shop-Usability: „Wer ist mein Kunde Online?“ (Johannes Altmann, Geschäftsführer Shoplupe GmbH), „Herausforderungen und organisatorische Hürden bei der strategischen Implementierung eines E-Business“ (Malte Polzin, Senior Consultant / Partner, Carpathia Consulting GmbH / CH).

    Fazit: Der Think Tank Brand Commerce erlaubte ein tiefes Eintauchen in die unterschiedlichen Strategien und Herangehensweisen. Für Hersteller mit stark ausgeprägten Fachhandelsstrukturen lohnt es sich in jedem Fall, sich mit den Formen des ROPO-Effekts genauer zu beschäftigen. In der Käufersystematisierung stellt die Gruppe ROPO (Research Online – Purchase Offline oder Online recherchieren – Offline kaufen) immer noch die größte Gruppe.

    Und nun? Welche Fragen dürfen wir in diesem Zusammenhang mit Ihnen erörtern? Die nächste Möglichkeit zum Austausch gibt es anlässlich der dmexco Messe in Köln kommende Woche. Hier finden Sie uns bei OXID eSales und Shopware am Partnerstand. Wir freuen uns auf auf Ihren Besuch.

    Persönliches # , , , , ,
    Share: / / /

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    Archive