• Unternehmen
  • Aktuelles von NETFORMIC
    • 24/09/14 OXID , Persönliches , Shopware # , , , , ,

      dmexco 2014 – NETFORMIC bei OXID & shopware

      Auch dieses Jahr war NETFORMIC wieder auf der dmexco am 10. & 11. September 2014 in Köln vertreten. Als Partner am Stand von OXID eSales und shopware durften wir zahlreiche sehr interessante Gespräche führen und gute Kontakte knüpfen.
      Vielen Dank an OXID eSales und shopware für die gute Organisation und Zusammenarbeit.

      Ein großes Dankeschön gilt auch an FACT-Finder. NETFORMIC wurde am Vorabend zur dmexco zur ersten Sunset Panorama Partnerveranstaltung von FACT-Finder eingeladen. Es war uns eine sehr große Freude diese Einladung zur Bootstour durch Köln anzunehmen.

      Die dmexco 2014 mit NETFORMIC

      Partnerstand auf der dmexco 2014 bei OXID eSales

      Nach dem ersten Messetag lud OXID eSales zur Standparty ein. Mit kleinen Häppchen und leckeren Getränken konnten die am Tag geknüpften Kontakte weiter vertieft werden.

      Die dmexco 2014 mit NETFORMIC

      Viele Termine konnten vor Ort von unseren Geschäftsführern und unserem Online-Marketing Team in der zur Verfügung gestellten Lounge von OXID eSales geführt werden.

      Wir bedanken uns an alle für diese zwei sehr spannenden Tage in Köln und freuen uns schon sehr auf die dmexco 2015!

      No Responses
    • 03/09/14 Persönliches # , , , , ,

      Think Tank Brand Commerce: Wie Markenartikler erfolgreich Online-Direktvertrieb betreiben

      Dienstag 26. August, Lufthansa Training & Conference Center Seeheim bei Darmstadt.

      Im Rahmen der von inspirato Konferenzen organisierten Veranstaltung Think Tank Brand Commerce einen Tag lang eintauchen rund um das Spannungsfeld: Wie sag ich´s meinem Händler? Wie funktioniert E-Commerce bei ausgewählten Brands und was bewegt andere diesen Schritt aus aktueller Sicht noch nicht in der letzten Konsequenz zu tun?

      So zeigten vormittags BEST-PRACTISES von der Stabilo International GmbH (Andreas Unger, Head of E-Commerce), von der Nestlé Deutschland GmbH (Dr. Markus Irmscher, Head of Corporate Brands and Platforms), sowie von Die Internationale Braumanufactur GmbH (Dr. Marc Rauschmann, Geschäftsführer Die Internationale Brau-Manufacturen GmbH) – ein Unternehmen der Radeberger Gruppe – aus welchen unterschiedlichen Blickwinkeln heraus die Entscheidung PRO Einstieg E-Commerce gewählt wurde.

      Im Falle Braufactum konnten wir erfahren, warum es deutlich innovativere Bierländer als Deutschland gibt und warum der Vertrieb in Deutschland erfolgreich über den Online-Shop funktioniert. Im Falle von Nestlé wissen wir jetzt mehr über den Nestlé Marktplatz. Die Social Commerce Plattform funktioniert vor allem deshalb erfolgreich, da es gerade im Bereich Food um Transparenz und Vertrauen, Vertrauen und nochmal Vertrauen geht.

      Im Bild diskutieren von links nach rechts: Stephan Meixner, Dr. Marc Rauschmann, Dr. Markus Irmscher, Joachim Bader (Vice President Continental Europe, SapientNitro)

      Aus der Unternehmensgruppe Schwan-STABILO hörten wir zwei vertrieblich ganz gegensätzliche Ansätze der Marken Stabilo International GmbH und Deuter Sport GmbH. Andreas Unger referierte darüber, wie sich Stabilo als Marke und Hersteller im B2C-Markt verhält (wie eigene Marken-Shops den Umsatz befeuern). Der Stabilo-Shop ist seit März 2014 LIVE. Im Rahmen des Executive Tables „Wie sag ich´s meinem Händler?“, sowie des Fireside Chats „Selektiver Vertrieb – ein Auslaufmodell“ am Nachmittag, erläuterte Bernd Kullmann (Ex-Geschäftsführer und Brand Ambassador Deuter Sport GmbH), warum Online aktuell eine lediglich – respektable – Vorstufe von E-Commerce ausreicht.

      Stephan Meixner moderierte an diesem Tag. Er ist Fachjournalist und spezialisiert auf die Kernthemen E-Commerce, Multichannel- und Versandhandel. In seinem Blog neuhandeln.de finden Sie diese beiden Ansätze ausführlich und anschaulich beschrieben.

      Thema „Selektiver Vertrieb – ein Auslaufmodell“? Im Bild diskutieren von links nach rechts: Stephan Meixner, Bernd Kullmann, Dr. Gerald Schönbucher (Geschäftsführer Hitmeister GmbH), Erik Meierhoff (Chief Strategy Officer, Rakuten Deutschland GmbH)

      In der Brand Clinic am Nachmittag fand ein Austausch statt rund um Fragen wie: „Was ist rund um das Thema Markenfreigabe zu beachten?“ (Andreas Thieme, Rechts- und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz), „Wie können Hersteller eigene Shops zusätzlich zu Ihrem bestehenden Vertriebsnetz etablieren?“ (Stephan Meixner), Shop-Usability: „Wer ist mein Kunde Online?“ (Johannes Altmann, Geschäftsführer Shoplupe GmbH), „Herausforderungen und organisatorische Hürden bei der strategischen Implementierung eines E-Business“ (Malte Polzin, Senior Consultant / Partner, Carpathia Consulting GmbH / CH).

      Fazit: Der Think Tank Brand Commerce erlaubte ein tiefes Eintauchen in die unterschiedlichen Strategien und Herangehensweisen. Für Hersteller mit stark ausgeprägten Fachhandelsstrukturen lohnt es sich in jedem Fall, sich mit den Formen des ROPO-Effekts genauer zu beschäftigen. In der Käufersystematisierung stellt die Gruppe ROPO (Research Online – Purchase Offline oder Online recherchieren – Offline kaufen) immer noch die größte Gruppe.

      Und nun? Welche Fragen dürfen wir in diesem Zusammenhang mit Ihnen erörtern? Die nächste Möglichkeit zum Austausch gibt es anlässlich der dmexco Messe in Köln kommende Woche. Hier finden Sie uns bei OXID eSales und Shopware am Partnerstand. Wir freuen uns auf auf Ihren Besuch.

      No Responses
    • 27/05/14 Die Agentur # , , , , , , , ,

      NETFORMIC gewinnt GOLDEN CART auf der OXID Commons 2014

      Die OXID Commons ist „das Event“ für alle OXID Kunden, Interessenten und Partner. Als OXID Certified Partner auf dem Enterprise Level durfte NETFORMIC in Freiburg natürlich nicht fehlen.

      Das Programm war voll mit spannenden Vorträgen, mit dem Fokus auf die Präsentationen der besten Projekte und der wichtigsten Trends in der Branche. Was ganz offensichtlich war, war die Tatsache, dass seit der letzten OXID Commons wahnsinnig viel passiert ist in der Oxid Gemeinde!

      NETFORMIC auf der OXID Commons 2014

      Besonders wertvoll war die Keynote „Where we are, where we g(r)o(w)“ von Roland Fesenmayr (CEO, OXID eSales AG). Dabei skizzierte er die großen technologischen Weiterentwicklungspotentiale für die nächsten Jahre. Für OXID werden es u.a. folgende Topics sein:

      • B2B Online Shops mit der Verbindung von Einkauf, Verkauf und digitalem Marketing
      • Crosschannel, die nahtlose Verschmelzung von On- und Offline Welt zum Nutzen des Kunden

      Als Partner freuen wir uns sehr auf diese hoch spannenden Themen!

      NETFORMIC auf der OXID Commons 2014

      NETFORMIC auf der OXID Commons 2014

      Auch die angebotenen Workshops rund um das Thema E-Commerce, die man am liebsten alle besucht hätte, versprachen qualitativ hochwertige Inhalte. Natürlich wurden auch viele interessante Gespräche mit weiteren Teilnehmern geführt, wobei auffällig war, dass immer mehr große Kunden und Interessenten mit ihren kompletten Teams zu den OXID Commons anreisen.

      Und nun zum großen Jubel:
      Im Rahmen der Verleihung des OXID Best Solution Awards, haben wir mit unserem Kunden Murrelektronik für das gemeinsame Projekt shop.murrelektronik.de den GOLDEN CART Award gewonnen!

      NETFORMIC gewinnt den GOLDEN CART Award 2014

      Dieser Award wird an herausragende Shoplösungen auf Basis der OXID Plattform verliehen. Diese etablierte und renommierte Auszeichnung richtet sich an Shopbetreiber, sowie deren Implementierungspartner. Die Award Jury, bestehend aus namhaften Experten der E-Commerce Branche, bewertet die ganzheitlichen Lösungen bzgl. des Gesamtauftritts und der Innovationskraft, sowie der Komplexität und Herausforderung an die Projektumsetzung. Weitere Kriterien sind die technische Umsetzung, Design und Brand-Development, die Zielgruppenorientierung, Marketing sowie die Kundenorientierung.

      Das gesamte NETFORMIC Team freut sich natürlich sehr über diese Auszeichnung, vor allem weil die Konkurrenz hart war, denn auch einige sehr gute Projekte waren unter den Nominierten. Gratulation und Dank geht auch an unseren Kunden Murrelektronik, sowie an die OXID eSales AG!

      NETFORMIC gewinnt den GOLDEN CART Award

      NETFORMIC gewinnt den GOLDEN CART Award

      Gefeiert wurde dies alles natürlich auf der Party am Abend! Dabei hat sich OXID als Gastgeber mal wieder selbst übertroffen: Delikates Essen und leckere Getränke sowie geniale live Musik und tolle DJs unterhielten die E-Commerce Gemeinde prächtig.

      Fazit: NETFORMIC wird nächstes Jahr natürlich wieder dabei sein. Bis dahin, werden wir uns mächtig anstrengen und volle Power in unsere E-Commerce Projekte stecken, damit wir auch nächstes Jahr einen der begehrten GOLDEN CARTS gewinnen!

      NETFORMIC gewinnt den GOLDEN CART Award

       

      No Responses
    • 07/11/13 Die Agentur # , , , ,

      NETFORMIC auf dem OXID Partnertag 2013

      Am 29. Oktober 2013 hatte OXID all seine E-Commerce Partner zum Partnertag geladen – und natürlich war auch NETFORMIC als OXID Enterprise Level Certified Partner mit von der Partie.

      NETFORMIC Geschäftsführer Timo Weltner besuchte das diesjährige OXID Event, welches im Konzerthaus in Freiburg stattgefunden hat.
      Zu Beginn gab es die Möglichkeit an den verschiedenen Messeständen der OXID-Partner Kontakt mit alten und neuen Gesichtern aufzunehmen. Bereits hier ergaben sich sehr wertvolle Gespräche und ein ungezwungener Wissensaustausch.
      Daraufhin folgte die Keynote von Herrn Fesenmayr, CEO der OXID eSales AG, welche einen kurzen Rückblick auf den Werdegang von OXID gab und dann die Perspektive und die zukünftige Fokussierung von OXID präsentierte.

      Zum Abschluss fand eine gemeinsame Session zum Thema „Gutes noch besser machen – die Roadmap der OXID Plattform“ statt. Außerdem gab es noch eine Abschlussdiskussion mit dem OXID CEO Roland Fasenmayr, in der alle noch offenen Fragen beantwortet wurden.

      Die Abendveranstaltung der OXID eSales AG fand auf dem Weingut Abril am Kaiserstuhl statt und alle Partner waren herzlich zu Sekt, Wein, Flammkuchen und Currywurst eingeladen. Bei Musik und einer Führung durch die Weingewölbe des Weinguts ließ sich ungezwungen netzwerken und neue Kontakte knüpfen.

      Alles in allem war der OXID Partnertag eine sehr gelungene Veranstaltung. Es konnten tolle, neue Kontakte geknüpft und sehr interessante Gespräche geführt werden. Wir freuen uns sehr auf den nächsten OXID Partnertag 2014!

      No Responses
    • 23/09/13 E-Commerce , OXID # , , , , , , , , , , ,

      Toyota Originalteile im neuen OXID eShop von Autohaus Vogel: NETFORMIC realisiert autoteile-vogel.de

      Für den Unternehmensbereich Toyota Ersatzteilhandel des Autohauses Vogel realisierte NETFORMIC einen Onlineshop, in dem sich Endverbraucher und freie Werkstätten passendes Zubehör kaufen können. Hier treffen klares Design und sehr gute Usability auf technische Raffinessen bei der Teileauswahl. Beide Zielgruppen – echte Auto-Professionals ebenso wie  Hobby-Bastler – werden mit individuellen Auswahlprozessen optimal angesprochen.

      DER KUNDE: Das Autohaus Vogel im schwäbischen Esslingen gibt es bereits seit über 45 Jahren. Neben der gesamten Toyota- und Lexus-Modellpalette verkauft das Unternehmen auch Gebrauchtwagen verschiedenster Fabrikate. Das Autohaus beschäftigt 40 Mitarbeiter aus den Bereichen Verkauf, Beratung,  Service, Kundendienst und Werkstatt. Neben Verkauf, Reparatur und Service rund ums Auto gehört auch ein großes Ersatzteillager für original Toyota- und Lexus- Ersatzteile und Zubehör zum Angebot des Autohauses.

      DIE HERAUSFORDERUNG UND DAS ZIEL: Für den Unternehmensbereich Toyota Ersatzteilhandel sollte ein Onlineshop erstellt werden, in dem sich Endverbraucher wie freie Werkstätten Ersatzteile das passende Zubehör kaufen können. Der Shop richtet sich sowohl an Professionals als auch an Hobby-Bastler und Sparfüchse, die ihr Auto selbst reparieren möchten. Dabei galt der Grundsatz „je einfacher desto besser“ – Kunden sollen schnellstmöglich und unter Angabe möglichst weniger Daten das gewünschte Ersatzteil finden und bestellen können. Vom Design bis zur Usability soll der Onlineshop folglich einfach und klar aufgebaut sein. Technisch galt es aber, einige Raffinessen zu integrieren. Darunter die Teileauswahl aus einer sogenannten Explosionszeichnung von Bauteilen und der Import von durch die EurotaxSchwacke GmbH zur Verfügung gestellten Daten.

      DAS PROJEKT: Konzeption, Usability-Beratung, Shop- und Logodesign sowie technische Realisierung des Onlineshops – das Autohaus Vogel wurde von NETFORMIC in allen Prozessschritten des Livegangs von www.autoteile-vogel.de betreut. Dabei standen stets die Zielgruppen des Kunden im Vordergrund. Über klare und einfache Suchmasken finden User nun schnell zum gewünschten Ersatzteil. Ob über die direkte Eingabe der Teilenummer oder über eine komfortable Suche nach Fahrzeugmodell und Baugruppe – für jeden Wissensstand der Kunden gibt es die geeignete Suchfunktion. Kundenservice-Angebote wie Servicepakete für Inspektionen, eindeutige Teileidentifikation durch Abgleich mit der Fahrgestellnummer, ein Import von Daten der EurotaxSchwacke und ein Livechat runden den Onlineshop ab.

      DIE DETAILUMSETZUNG:

      Shopdesign & Logoentwicklung: Beim Design des neuen Onlineshops von Autoteile Vogel setzt NETFORMIC auf einen modernen frischen Look.  Das gesamte Design ist sehr reduziert und klar darauf ausgelegt, den Kunden einen schnellen und effizienten Einkauf zu ermöglichen. Leuchtendes Grün lenkt das Auge des Users zu den verschiedenen Angebotskategorien. Das Autoteile Vogel Logo greift den Schriftzug des Autohaus Vogel auf und ergänzt diesen durch die Shopfarbe Grün. Ein grüner Papagei begleitet den Kunden als Maskottchen durch den gesamten Onlineshop. Dieses spielerische Element lockert den optisch reduzierten und inhaltlich sehr technischen Shop auf.

      Usability & Ersatzteilsuche: Die Maske zur Suche nach Ersatzteilen ist so gestaltet, dass jeder User – egal ob Autoexperte oder nicht – so schnell wie möglich das gewünschte Teil findet. Experten können durch eine direkte Eingabe der Teilenummer effizient und unkompliziert bestellen. Wem diese Nummer nicht bekannt ist, der findet unter Eingabe der KBA-Nummer oder (noch einfacher) über eine detaillierte Fahrzeugauswahl ebenfalls garantiert das passende Ersatzteil.  Schrittweise werden Fahrzeugtyp, Hersteller, Modell, Variante und Ausstattungsdaten abgefragt. Anschließend findet der User eine detaillierte Auflistung der Baugruppen und zugehörigen austauschbaren Teile des Fahrzeugs. Hat er hier das Gesuchte ausgewählt, präsentiert das System Explosionszeichnungen der betreffenden Bereiche. Fährt er nun mit der Maus über die einzelnen Teile, so erscheinen direkt Namen, Artikelnummern und Preise. Bei Klick kann der Artikel in den Warenkorb gelegt werden.

      Ergänzende Spezialangebote wie ein Import von Daten der EurotaxSchwacke in den Onlineshop und Servicepakete für Inspektionen ergänzen das Angebot.

      DAS ERGEBNIS: Auf www.autoteile-vogel.de kann das Autohaus Vogel seine Ersatzteilsparte optimal präsentieren und ausbauen. Anstatt unübersichtlicher Tabellen und unverständlicher Beschreibungen, die Laien eher abschrecken, bietet das Unternehmen einer breiten Zielgruppe eine einfache und sichere Möglichkeit, das richtige TOYOTA Ersatzteil online zu bestellen. So kann das Versprechen der eindeutigen Teileidentifikation garantiert eingehalten werden.

      Für das Unternehmen bedeutet der Einstieg ins E-Commerce die Erschließung eines neuen Absatzkanals. Durch die Ansprache einer großen Zielgruppe auch außerhalb des Einzugsgebiets des Autohauses selbst besteht großes Umsatzsteigerungspotenzial – welches durch das ansprechende Design und die top Usability des von NETFORMIC realisierten Shops auch ausgeschöpft werden kann.

      No Responses
    • 20/09/13 Persönliches # , , , , , , ,

      Das NETFORMIC Team auf der dmexco 2013

      Natürlich war NETFORMIC auch 2013 auf der dmexco in Köln vertreten. Als Partner am Stand von OXID eSales erlebten wir viele spannende Gespräche und konnten gute Kontakte knüpfen. Es hat uns außerdem gefreut, als OXID certified Partner Enterprise Level vor Ort die Partnerschaft mit OXID stärken zu können.

      NETFORMIC am OXID-Partnerstand auf der dmexco

      Am ersten Messetag war auch das komplette Online Marketing Team der NETFORMIC GmbH vertreten um sich mit bestehenden Partnern und Kunden zu treffen und Ausschau nach neuen Tools und neuen System zu halten.
      Getreu dem diesjährigen Motto der Messe „Turning Visions into Reality“ ginge es also durch alle drei (!) Messehallen – immer auf der Suche nach den neuesten Trends. Durch eine vorher festgelegte genaue Aufgabenteilung sammelten wir besonders effizient so viele Informationen wie möglich: Markus hielt besonders nach Bidmanagement Systemen Ausschau, Zhenja hatte den Auftrag sich verschiedene PSM Aussteuerungstools und SEO Softwareanbieter im Detail anzuschauen. Marie kümmerte sich um Neuigkeiten zu den Bereich Affiliate Marketing und Social Media Tools und Jan informierte sich über Displayvermarkter und neue Werbeformen.

      Stephan Sigloch, unser u.a. für den Bereich Online-Marketing verantwortlicher Geschäfstführer, und ich als Director Online-Marketing bei NETFORMIC waren sowohl am Stand tätig, wo wir dank eines tollen Standkonzepts von OXID auch eine schöne Lounge-Area für Gespräche zur Verfügung hatten, als auch im Bereich des Partnermanagements, also der Kontaktpflege mit bestehenden Partnern, Tools und Kunden.

      Das NETFORMIC Online-Marketing Team im Einsatz auf der dmexco

      Es waren zwei spannende Messetage und wir freuen uns nun darauf, die gesammelten Informationen und geknüpften Kontakte aufzuarbeiten!

      No Responses
    • 06/09/13 E-Commerce , OXID # , , , , , , , ,

      Halloween kann kommen! NETFORMIC mit Online-Marketing und Shoprelaunch für kostuempalast.de

      Die Kostümpalast GmbH verkauft online unter kostuempalast.de Kostüme und Verkleidung für jede Gelegenheit. Um nicht nur während der Hauptsaisons Umsatz zu generieren, beauftragte das Unternehmen NETFORMIC mit einer umfassenden Online-Marketing Betreuung. Damit die so gewonnenen Besucher auch tatsächlich zu Käufern werden und sich die Absprungraten verringern, erhielt nun auch der Shop einen Relaunch auf Basis von OXID eSales.


      DER KUNDE:
      Die Kostümpalast GmbH verkauft online unter www.kostuempalast.de Kostüme für jede Gelegenheit. Ob Karneval, Halloween, Mittelaltermärkte, Gothic Events, Maskenbälle oder Mottopartys, bei Kostümpalast finden Kinder und Erwachsene alles was sie für eine gelungene Verkleidung brauchen. Eine riesige Vielfalt an lustigen bis gruseligen Accessoires sowie Fanartikel für Fans der deutschen Nationalmannschaft vervollständigen das Sortiment. Das Unternehmen mit Sitz in Freiberg ist Online Pure Player und bietet seinen Kunden neben besonders ausgefallenen Kostümen auch unschlagbare Preise.

      DIE HERAUSFORDERUNG UND DAS ZIEL: Um nicht nur hauptsächlich während der Hauptsaisons – Fasching, Halloween und in geringerem Maße noch Weihnachten, Ostern und das Oktoberfest – Umsatz zu generieren, konzipierte NETFORMIC einen langfristigen Online-Marketing Plan der nun unter ständiger Erfolgskontrolle umgesetzt wird. Dies treibt zwar die Besuchszahlen in die Höhe und garantiert dem Shop eine größere Reichweite, allerdings führten technische Probleme im alten Onlineshop und eine nicht optimale Usability zu hohen Absprungraten. Damit die angelockten Besucher sich im Onlineshop auch wohlfühlen und tatsächlich kaufen, wurde NETFORMIC auch mit einem Shoprelaunch auf Basis von OXID eSales inklusive Usability-Beratung und Konzeption beauftragt.

      DAS PROJEKT: Bereits seit einigen Monaten ist NETFORMIC für Kostümpalast im Online-Marketing tätig. Von Google AdWords bis Retargeting sorgt das NETFORMIC Online-Marketing Team für steigende Besuchszahlen und Bestellungen im Onlineshop. Um den Kunden auch einen einwandfrei funktionierenden und benutzerfreundlichen Shop zu bieten führte NETFORMIC nun pünktlich zur Halloweensaison auch einen Relaunch von www.kostuempalast.de auf Basis des Shopsystems OXID eSales durch. Dabei wurden nicht nur technische Fehler behoben, sondern auch zahlreiche zusätzliche Features integriert, die dem User mehr Einkaufsfreude bieten. Auch der Händler hat durch intelligente Administrationsfunktionen viel Freiheit in der Umsetzung von besonderen Aktionen und Ideen.

      DIE DETAILUMSETZUNG:
      Shop-Konzeption & Design:
      Bei der Konzeption des OXID-Shops www.kostuempalast.de galt es, saisonbedingten Aktionen und Teasern viel Raum zu lassen und gleichzeitig die große Produktpalette des Shops auf einen Blick erfassbar darzustellen. Hierzu wurde die Startseite des Shops in verschiedene Bereiche untergliedert. Eine mehrdimensionale Navigation präsentiert die verschiedenen Kostümarten (Halloween, Mottoparty, Filmstars etc. ) mit Vorschaubildern und bereits mit Unterkategorien. Außerdem kann nach Zielgruppen (Damen, Herren, Kinder), Zubehör, Neuheiten und Sales gefiltert werden. Zwei große Slider bieten viel Platz für saisonale Themen und Aktionen. Hier kann der Shopbetreiber selbst bestimmen welche Bilder, Texte und Artikelvorschauen zu sehen sein sollen. Auch das Hintergrundbild des Shops ist vom Händler individuell anpassbar.

      Innerhalb der Kategorien sorgen aufwändige Filtersysteme für eine einfache Produktauswahl. Im Vergleich zu den meisten klassischen Textilartikeln decken Kostüme häufig mehrere Konfektionsgrößen oder auch beide Geschlechter ab. Folglich muss hier auch eine Mehrfachzuordnung zu den jeweiligen Filterkategorien erfolgen.

      Zahlreiche Features wie eine Erinnerung an bereits in den Warenkorb gelegte Produkte, wenn ein User den Shop ohne zu kaufen verlassen hatte und wieder aufruft oder zielgruppenspezifische Crossselling-Vorschläge passen den Shop an die User an.

      Online-Marketing:

      • Google AdWords: Eine AdWords Strategie mit intelligentem Budgeteinsatz und zielgruppengenauen Anzeigentexten sorgt dafür, dass Kostümpalast bei den zahlreichen Branchen-Keywords, sehr gut in der Google Suche gelistet ist.
      • Linkbuilding: Durch strategisches Linkbuilding wird die Reichweite des Onlineshops sowie sein Ranking im Organic-Bereich (das generische Listing ohne bezahlte Werbung) verbessert.
      • E-Mail Marketing: Angemeldete Interessenten und Bestandskunden von kostuempalast.de erhalten regelmäßige Newsletter in denen sie über Aktionen und Angebote informiert werden. NETFORMIC übernimmt die Erstellung und den Versand.

      DAS ERGEBNIS: E-Mail Marketing: Angemeldete Interessenten und Bestandskunden von kostuempalast.de erhalten regelmäßige Newsletter in denen sie über Aktionen und Angebote informiert werden. NETFORMIC übernimmt die Erstellung und den Versand.

       

      No Responses
    • 22/05/13 Die Agentur # , , , , ,

      NETFORMIC auf der OXID Commons 2013 in Freiburg – Rückblick

      Die OXID Commons feierte dieses Jahr ein kleines Jubiläum – zum 5. Mal wurde in Freiburg zum Austausch von Programmier- und Projekterfahrung rund um das Thema OXID eShop eingeladen.

      Natürlich war auch NETFORMIC als OXID Certified Solution Partner Enterprise Level bei dem Event dabei. Wir verbrachten zu sechst einen tollen Tag zwischen spannenden Vorträgen und interessanten Messeständen. Unter den Sponsoren & Ausstellern waren Zahlungsanbieter, Marktplätze, Logistikpartner, Suchtechnologien und viele weitere. So konnten die Pausen für interessante Gespräche im Ausstellungsbereich genutzt werden.

      Zu den Vorträgen waren die Räume gut gefüllt. Gespannt lauschten die zahlreichen Besucher den unterschiedlichsten Berichten. Die Aufteilung in einen Business- und einen Technology-Channel mit parallelen Sessions ermöglichte es jedem, die für ihn interessantesten Themen anzuhören. Anschließend berichteten wir uns gegenseitig über die gehörten Vorträge.

      Die Themen waren bunt gemischt. Den Auftakt machten im Business Channel die Multichannel-Lösungen: Kanalvielfalt in der Kundenansprache sowie kanalübergreifendes Shoppingvergnügen für die User standen hier im Vordergrund. Technische Ansätze wurden vorgestellt und an Beispielen erläutert. Darunter z.B. die PETER KAISER Schuhfarbik.

      Sehr interessant waren auch die Vorträge zum Thema TV-Werbung, in welchen unter anderem Michael Enzenauer (MEKmedia) über die Zukunft dieses Mediums referierte. Dabei erfuhren einige Zuhörer erstaunt, was ihre Fernsehgeräte zuhause eigentlich schon alles können. 🙂

      In weiteren Sessions des Business Channels wurden die verschiedenen E-Commerce Märkte und das länderspezifische Konsumverhalten analysiert. So gibt es nicht nur Unterschiede zwischen Asien und Europa, sondern auch innerhalb der EU haben Nutzer aus unterschiedlichen Ländern sehr verschiedene Vorstellungen von einem gelungenen Shoppingvergnügen im Internet. Einige beliebte ausländische Shops wirken für uns als deutsche Nutzer völlig verwirrend und unseriös, während unsere Shops in manchen Ländern eher als langweilig und wenig interessant angesehen werden.

      Vortrag zum länderspezifischen Konsumverhalten im Internet

      Spannende Session zum „Culture Code im E-Commerce“

      Das deutsche „Sicherheitsbedürfnis“, das ein Onlinehändler beispielsweise durch ein Trusted Shops Siegel befriedigt, sei für die Onlineshopper in Großbritannien völlig uninteressant. Hier sorgte die unterhaltsame Präsentation von Johannes Altmann (Shoplupe) und Maximilian Engl (Trainer für interkulturelle Kommunikation) für einige Lacher im Publikum und auch für anschließenden Gesprächsstoff.

      Die zunehmende Internationalisierung war ein weiterer spannender Punkt auf der Agenda. Tanja Siebel von SindoPower erzählte von ihren Erfahrungen bei der Eröffnung eines neuen Standortes in China. Wer bisher dachte die deutsche Bürokratie sei voller Hürden, wurde nun eines Besseren belehrt.

      In der letzten Session des Business Channels wurde der B2B-Handel thematisiert. Der Trend zeigt klar, dass hier zukünftige Onlinemärkte liegen. Ein sehr interessantes Beispiel wurde von Joachim Barthel (Nemetschek bim+) vorgestellt: ein raffinierter Shop für die Bauindustrie.

      Im Technology Channel des Events ging es unter anderem um Spezialthemen bei der Projektumsetzung, mobilen E-Commerce und Qualitätssicherung in der Entwicklung von OXID Modulen.

      An die Sessions knüpfte sich eine Podiumsdiskussion zum Thema „Zukunft des Handels“ an, in welcher die heute vorgestellten Themen kurz umrissen und der Trend zum B2B-Markt und zur Internationalisierung noch einmal hervorgehoben wurden.

      Zusammenfassung der Sessions des Tages

      Abschließende Podiumsdiskussion zur „Zukunft des Handels“

      Alle Vorträge wurden von OXID aufgezeichnet und können hier angeschaut werden: http://www.oxid-commons.de/programm.html

      Zu guter Letzt wurden bei dem ein oder anderen Feierabendbier die gehörten Vorträge mit den Referenten und anderen Teilnehmern diskutiert und neue Kontakte geknüpft.

      Nach einem langen Tag und zahlreichen neuen Eindrücken sind wir mit einem Kopf voller Anregungen und Ideen zurück nach Stuttgart gefahren. Danke OXID für diesen tollen Tag und sicherlich bis nächstes Jahr!

      One Response
    Archive