• Unternehmen
  • Aktuelles von NETFORMIC
    • 26/06/17 Aktuelles , E-Commerce , Shopware # , , , , , , ,

      Pressemitteilung: Shop Usability Award® 2017

       

      Die EURONICS Deutschland eG gewinnt mit ihrem Onlineshop den Shop Usability Award® 2017 in der Kategorie „Elektronik, Software & Handy“.

      Die Jury begründet in ihrer Laudatio die Entscheidung folgendermaßen: „Die Verbundgruppe EURONICS verbindet in Deutschland mit rund 12.000 Mitarbeitern Händler jeder Größe, vom kleinen Fachgeschäft bis zum riesen Fachmarkt. Der Onlineshop basiert auf Shopware und begeistert Unterhaltungselektronik Fans mit einer durchdachten Struktur, im Fokus steht die Reduktion der Gestaltung auf das Wesentliche.“

      Nach fahrrad.de, insideXtreme.de und fashion5.de wird der E-Commerce Agentur NETFORMIC mit euronics.de zum vierten Mal mit dem begehrten Award verliehen.

      Die Sieger des Shop Usability Award® 2017 wurden am 22. Juni 2017 im Rahmen der K5 Future Retail Conference in Berlin ausgezeichnet. Der von Johannes Altmann (Shoplupe) initiierte Preis feiert 2017 sein 10-jähriges Jubiläum. Die steigende Zahl der Bewerbungen für den Shop Usability Award® (insgesamt über 700 Einreichungen in zwölf Kategorien und fünf Sonderkategorien) belegen, dass der Award zu einer wichtigen Instanz in der deutschsprachigen E-Commerce Branche geworden ist.

      Über NETFORMIC:

      Seit unserer Gründung 2002 begleiten wir Unternehmen in die digitale Zukunft. Unter dem Motto „Growing your business“ erschaffen wir mit Fachwissen, Kreativität und Zielgruppenkenntnissen digitale Markenerlebnisse für namenhafte Kunden wie EURONICS, Pflanzen-Kölle oder den VfB Stuttgart. Als erfolgreich wachsende Full-Service E-Commerce Agentur reicht unser Leistungsspektrum vom Consulting über passende Digital-Strategien, der technischen Umsetzung bis hin zum operativen Geschäft. Mit über 70 Mitarbeitern sind wir in den E-Commerce Metropolen Stuttgart und Berlin vertreten.

      Ausführliche Informationen zum Bewerbungsverfahren und zu allen Gewinnern des diesjährigen Shop Usability Award® sind zu finden unter: www.shop-usability-award.de.

      Kontakt:

      Presse-Abteilung

      Tel.: +49 (0)711 761642-0 oder E-Mail: presse@netformic.de

      No Responses
    • 20/08/15 E-Commerce , Hersteller und Industrie , OXID , Shopware , TYPO3 # , , , , , ,

      Online-Kataloge & digitale Kataloge als Kundenservice

      Ein Onlineshop ohne Bestellmöglichkeit – der digitale Produktkatalog für die optimale Darstellung

      Auf Basis einer Shopsoftware wie OXID oder shopware haben Sie die Möglichkeit einen digitalen Produktkatalog für Ihr Produktportfolio zu erstellen. Ihren Kunden bieten Sie damit alle Vorteile, die ein Onlineshop auch bietet:

      • Übersichtliche Produktdarstellung
      • Kundenindividuelle Angebote und Rabatte
      • Sortieren der Artikel
      • Listen- und Galerieansicht
      • Download von Artikeldaten und Datenblättern

      Neben dem direkten Verkauf von Waren und Dienstleistungen über das Internet ist auch die multimediale Produktpräsentation „online“ zu einem wichtigen Vertriebskanal geworden und gehört in  jede Marketingplanung.
      Denn auch ohne direkte Bestellmöglichkeit liegen die Vorteile auf der Hand:

      • Videos und interaktive Elemente setzen die Vorteile Ihres Produkt besser in Szene
      • Immer schneller wechselnde Sortimente lassen sich leichter aktuell halten und pflegen
      • Kombinations-  und Variantenmöglichkeiten lassen sich besser darstellen
      • Einfache, individuelle Produktvergleiche
      • Eigene Produktinformationen werden durch Erfahrungen, Meinungen und Bewertungen Dritter glaubwürdig und steigen in der Relevanz beim Kunden (User Generated Content)
      • SEO: Bessere Suchmaschinenplatzierung durch guten und relevanten Content

      Beispiele für einen digitalen Produktkatalog

      B2B Unternehmen und Industrie-Unternehmen, die z.B. Sondermaschinen herstellen und ihren Kunden eine Ersatzteil-Service-Lösung bieten möchten. Möglich ist dabei auch eine zielgruppenspezfische Darstellung der Produkte, so dass bestimmte Kunden über einen Kunden-Login spezielle Preise, Rabatte oder Produkte angeboten werden.

      One Response
    • 20/08/15 E-Commerce # , , ,

      Internationalisierung

      Die Auslandsexpansion Ihres Onlineshops

      Die Internationalisierung und Globalisierung gewinnt immer mehr an Bedeutung. Immer mehr Online- Shops stoßen jetzt schon an Ihre Landes- und Umsatzgrenzen. Was liegt da näher als eine weltweit verfügbare Plattform zu nutzen und somit auch ausländischen Kunden die Möglichkeit zu bieten in Ihrem Shop einkaufen zu können.

      Der Ansatz ist richtig, wird aber oft falsch umgesetzt. Für den Versandhandel in andere Länder gibt es einige Fallstricke und Hürden zu beachten, die sich vor allem in punkto Transparenz für den Verbraucher sowie Anpassungen an individuelle Bedingungen in den jeweiligen Märkten niederschlagen.

      Wir helfen Ihnen, ihren Online-Shop für den weltweiten Verkauf fit zu machen.

      Dabei sind unter anderen folgenden Faktoren zu beachten:

      • Die Sprache
      • Die Währung
      • Andere Texte / Textformatierungen
      • Die Kultur
      • Lieferbedingungen und Versandkosten
      • Internationales SEO

      Unsere Lösungen für Ihren internationalen Online Erfolg:

      • Zielgruppenshops
      • Markenshop
      2 Responses
    • 20/08/15 E-Commerce # , , , , , , , ,

      Must-Haves für eine gute Suchfunktion

      Viele User eines Onlineshops verwenden sofort die Suchfunktion, ohne sich vorher die Seite genau anzuschauen und nach Produkten zu suchen. Heutzutage geben Onlineshopbetreiber in der Regel viel Geld aus, um Kunden auf ihren Shop zu lotsen. Umso ärgerlicher ist es, wenn der Kunde den Onlineshop wieder verlässt, ohne ein Produkt gekauft zu haben, weil er ihn nicht gefunden hat.

      Die Suchfunktion ist ein wichtiges Instrument um die Konversionrate zu steigern. Der User muss bei der Suche unterstützt werden und es müssen ihm die richtigen Ergebnisse geliefert werden um Online erfolgreich präsent zu sein. Oft versagt leider die Standard-Suche: Sie findet entweder nichts, zu viel, zu wenig, das Falsche oder aber zeigt die Ergebnisse unübersichtlich und schlecht sortiert an. Die Suchfunktion übernimmt somit eine zentrale Service-Aufgabe – genau wie der Verkäufer im Ladengeschäft.

       

      Tablet Suche

      Must-Haves für eine gute Suchfunktion

      Mit nur wenig Aufwand lässt sich durch den Einsatz einer professionellen Suchfunktion der Erfolg eines Shops langfristig steigern. Folgende Funktionen sollten enthalten sein:

      • Hohe Fehlertoleranz
      • Autovervollständigung
      • Intelligentes Ranking der Suchergebnissen
      • Das Anzeigen von Synonymen
      • Intuitive Filter
      • Das hervorheben von Produkten nach individuellen Wünschen, z.B. Top Seller oder Restbestände

      Auch im B2B Sektor ist eine gut funktionierende Suchfunktion entscheidend. B2B Shops für Geschäftskunden beinhalten sehr komplexe, informationsreiche und zahlreiche Produkte, die mit einer einfachen Suche schlecht oder gar nicht bedient werden können. Vertipper, Rechtsschreibfehler und andere Schreibweisen müssen von der Onlineshop-Suchfunktion beherrscht werden.

      Leider schrecken viele Shopbetreiber aus Angst vor zu hohen Umstellungskosten, vor der Umstellung auf ein neues Suchsystem zurück, obwohl die Mängel ihrer Suchfunktion bekannt sind.

      Partner_findologic

      Mit der Technologie FINDOLOGIC kann das System ohne großen Aufwand in fast allen marktgängigen Onlineshopsystemen integriert werden. NETFORMIC arbeitet als Partner eng mit FINDOLOGIC zusammen. Diese Technologie bietet den Kunden eine Kombination aus Ranking, Fehlertoleranz, Erkennung von sinngemäßen Zusammenhängen und semantischen Filtertechnologien. Gerade bei Produkten die sich nur in Feinheiten voneinander unterscheiden, muss eine fehlertolerante und präzise Suche gegeben sein.

      No Responses
    • 12/06/15 E-Commerce # , , , , , , , , ,

      Must-Haves für eine gute Suchfunktion

      Viele User eines Onlineshops verwenden sofort die Suchfunktion, ohne sich vorher die Seite genau anzuschauen und nach Produkten zu suchen. Heutzutage geben Onlineshopbetreiber in der Regel viel Geld aus, um Kunden auf ihren Shop zu lotsen. Umso ärgerlicher ist es, wenn der Kunde den Onlineshop wieder verlässt, ohne ein Produkt gekauft zu haben, weil er ihn nicht gefunden hat.

      Die Suchfunktion ist ein wichtiges Instrument um die Konversionrate zu steigern. Der User muss bei der Suche unterstützt werden und es müssen ihm die richtigen Ergebnisse geliefert werden um Online erfolgreich präsent zu sein. Oft versagt leider die Standard-Suche: Sie findet entweder nichts, zu viel, zu wenig, das Falsche oder aber zeigt die Ergebnisse unübersichtlich und schlecht sortiert an. Die Suchfunktion übernimmt somit eine zentrale Service-Aufgabe – genau wie der Verkäufer im Ladengeschäft.

      Must-Haves für eine gute Suchfunktion

      Mit nur wenig Aufwand lässt sich durch den Einsatz einer professionellen Suchfunktion der Erfolg eines Shops langfristig steigern. Folgende Funktionen sollten enthalten sein:

      • Hohe Fehlertoleranz
      • Autovervollständigung
      • Intelligentes Ranking der Suchergebnissen
      • Das Anzeigen von Synonymen
      • Intuitive Filter
      • Das hervorheben von Produkten nach individuellen Wünschen, z.B. Top Seller oder Restbestände

      Auch im B2B Sektor ist eine gut funktionierende Suchfunktion entscheidend. B2B Shops für Geschäftskunden beinhalten sehr komplexe, informationsreiche und zahlreiche Produkte, die mit einer einfachen Suche schlecht oder gar nicht bedient werden können. Vertipper, Rechtsschreibfehler und andere Schreibweisen müssen von der Onlineshop-Suchfunktion beherrscht werden.

      Leider schrecken viele Shopbetreiber aus Angst vor zu hohen Umstellungskosten, vor der Umstellung auf ein neues Suchsystem zurück, obwohl die Mängel ihrer Suchfunktion bekannt sind.

      Mit der Technologie FINDOLOGIC kann das System ohne großen Aufwand in fast allen marktgängigen Onlineshopsystemen integriert werden. NETFORMIC arbeitet als Partner eng mit FINDOLOGIC zusammen. Diese Technologie bietet den Kunden eine Kombination aus Ranking, Fehlertoleranz, Erkennung von sinngemäßen Zusammenhängen und semantischen Filtertechnologien. Gerade bei Produkten die sich nur in Feinheiten voneinander unterscheiden, muss eine fehlertolerante und präzise Suche gegeben sein.

       

       

      One Response
    • 22/10/14 Die Agentur , Persönliches # , , , , , , , , ,

      Neue Kompetenzen: NETFORMIC startet mit Mobile Unit

      Neue Unit bei der E-Commerce und Internet Agentur NETFORMIC mit Lösungen rund um das Thema Mobile: Vom Konzept, über Design, bis zur App Entwicklung und Vermarktung – Mobile Lösungen, damit Unternehmen mobile Mehrwerte erkennen und nutzen.

      Um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein, erkennen immer mehr Unternehmen die Bedeutung von Mobile Websites und Apps. Denn damit wird nicht allein die optimale Darstellung der Website oder des Onlineshops auf mobilen Endgeräten garantiert. Vielmehr sollen damit den Kunden Mehrwerte geboten werden: Orts- und zeitunabhängig, personalisiert, individuell auf die Bedürfnisse zugeschnitten und auf die aktuelle Situation angepasst.

      „Unser Ziel ist es, beim Endkonsumenten durch zusätzliche Service-Leistungen eine höhere Kundenzufriedenheit und Kundenbindung zu erzeugen. Eine responsive Website allein reicht in der heutigen Zeit nicht mehr aus, um dem User den bestmöglichen Mehrwert zu bieten.“ So Christoph Mayer, Director Mobile-Development der NETFORMIC GmbH.

      Die E-Commerce und Internet Agentur bietet mit der neuen Mobile Unit extra Service, um das enorme Potential der wachsenden Anzahl von Smartphones, Tablets, iPads, etc. auszuschöpfen. Bei den mobilen Lösungen für iPhone, iPad und Android Systemen, werden intelligente Konzepte mit modernen Designs und einer sauberen technische Umsetzung realisiert.

      Erste mobile Projekte wurden bei NETFORMIC bereits erfolgreich umgesetzt:  Die offizielle App des VfB Stuttgart 1893 e. V. und das überregional bekannte Internationale Trickfilm-Festival ITFS. In Arbeit befinden derzeit einige Projekte, unter anderem die neue App für den Elektronikhändler EURONICS Deutschland eG. In naher Zukunft wird es also weitere mobile App-Projekte aus dem Haus NETFORMIC geben – man darf gespannt sein.

      No Responses
    • 22/10/14 Persönliches # , , , , , , ,

      Inspirato Think Tank: Next Generation Food – Berlin

      Nach dem Think Tank Brand Commerce ist dies nun der zweite Besuch einer von Franziska Thiele und ihrem Team von Inspirato Konferenzen hervorragend organisierten Veranstaltung. Am 10. Oktober drehte sich anlässlich des Think Tank in der Kalkscheune Berlin – direkt neben dem Friedrichstadt Palast – alles rund um das Thema „Next Generation Food, Hashtag #NGF14, hier geht´s zu den Inspirato-Photos.

      Das gab´s da u.a. zu hören: „… ist ihr Mann „gastrosexuell“, liest er wahrscheinlich die Zeitschrift BEEF“, „… wir haben ein´ Pop-Up im Bikini aufgemacht“, den Vortrag eines „Chefschweins“… Aber der Reihe nach.

      Die Konferenz Next Generation Food fand im Rahmen der Berlin Food Week statt (07.-12. Oktober 2014). Ein Event, was zumindest bei den Berliner Taxifahrern noch nicht so richtig angekommen ist. Am Vorabend des Think Tanks fand der „Gruß aus der Küche“ im Kaufhaus Jandorf im „Berliner Kiez“ statt. Die Berlin Food Night. Coole Location, Brandschutz (wahrscheinlich) egal, entkernt, unkompliziert organisiert, u.a. konnte man Ex-Gewinnerinnen aus der ZDF Küchenschlacht kennenlernen und sich über Kochen, Essen & Genießen austauschen – die perfekte Einstimmung auf den darauffolgenden Tag.

      Dann am Freitag 10. Oktober der „Hauptgang“ in der Kalkscheune. Nach ~ 140 Teilnehmern im Jahr 2013, waren dieses Jahr 200 Teilnehmer vor Ort. Nach dem Studium des Programms ist mir schlagartig klar, warum Think Tank eine gute Wortwahl ist. Vorträge / Best-Practices, Bar Camp Food, Parallele Sessions zu den Mega-Trends im Food-Markt, Impuls-Referate und Start-Up Pitch, dazwischen Reden – Essen – Verdauen. Im E-Food-Power-Talk vertrat unser Kunde Eberhardt Weber von Lieferladen.de die Belange seines E-Commerce-Konzepts mit Lebensmitteln – und Lieferung innerhalb – der Region. Er diskutierte mit Vertretern von DHL Paket Deutschland, Metro Cash & Carry Deutschland GmbH und Gourmondo Food GmbH u.a. auch darüber, ob und wie die zu erwartenden Wachstumsraten in Deutschland rund um den Marktanteil der online ausgelieferten Lebensmittel am gesamten Lebensmitteleinzelhandel von aktuell 1 auf 10% bis 2020 hinsichtlich der deutschlandweiten Lieferung logistisch bewerkstelligt werden können.

      Die kommenden Food Trends

      Aus Sicht von Chefkoch.de sind dies :

      1. Scratch Cooking
      2. Kochen als Event
      3. Männer erobern die Küche (ein kleiner Teil davon sind die gastrosexuellen)
      4. Vegetarisch und Vegan
      5. Regional und Saisonal

      So jetzt weiß man Bescheid. Als entsprechenden Trend aussuchen und dann rann an die Buletten.

      Off- und Online in der Food-Branche

      Mymuesli  arbeitet weiter daran, sich im deutschen Lebensmittel-Einzelhandel zu platzieren und betreibt in der Zwischenzeit bereits 16 eigene Läden deutschlandweit. Beide sind sich einig, Offline ist und bleibt enorm wichtig, siehe Trend Nr. 2. von Chefkoch (siehe oben). Hierzu passen auch die 1000 und eine Geschichten über Tee von Tea Tales, der einzigen echten Tee-Bar Berlins. Die Geschichten werden u.a. von der Queen of Tea Tales höchstpersönlich erzählt, z.B. auch im Pop-Up Store im Bikini Berlin.

      Food und Nachhaltigkeit und Regionale Lebensmittel

      Wie ihre nachhaltigen Konzepte erfolgreich funktionieren, berichteten Lemon Aid (Kampagne „Trinken hilft“) und Meine kleine Farm (Kampagne „Wir geben Fleisch ein Gesicht). Den Start-Up Pitch gewonnen hat „thefoodassembly“ und passt somit in denjenigen Trend, welchen ich häufiger diesen Tag gehört habe: Regionale Lebensmittel. The Food Assembly bringt die Lebensmittel-Erzeuger aus der Region, Endkunden und denjenigen zusammen, welcher eine Location für das Zusammentreffen aller bereitstellt. Jede Assembly trifft sich einmal wöchentlich. An einem ausgefallenen Ort entsteht dann ein echter Pop-Up-Markt.

      Start-up Pitch Teilnehmer

      In diesem Sinne, wohl bekomm´s.

      No Responses
    • 24/09/14 OXID , Persönliches , Shopware # , , , , ,

      dmexco 2014 – NETFORMIC bei OXID & shopware

      Auch dieses Jahr war NETFORMIC wieder auf der dmexco am 10. & 11. September 2014 in Köln vertreten. Als Partner am Stand von OXID eSales und shopware durften wir zahlreiche sehr interessante Gespräche führen und gute Kontakte knüpfen.
      Vielen Dank an OXID eSales und shopware für die gute Organisation und Zusammenarbeit.

      Ein großes Dankeschön gilt auch an FACT-Finder. NETFORMIC wurde am Vorabend zur dmexco zur ersten Sunset Panorama Partnerveranstaltung von FACT-Finder eingeladen. Es war uns eine sehr große Freude diese Einladung zur Bootstour durch Köln anzunehmen.

      Die dmexco 2014 mit NETFORMIC

      Partnerstand auf der dmexco 2014 bei OXID eSales

      Nach dem ersten Messetag lud OXID eSales zur Standparty ein. Mit kleinen Häppchen und leckeren Getränken konnten die am Tag geknüpften Kontakte weiter vertieft werden.

      Die dmexco 2014 mit NETFORMIC

      Viele Termine konnten vor Ort von unseren Geschäftsführern und unserem Online-Marketing Team in der zur Verfügung gestellten Lounge von OXID eSales geführt werden.

      Wir bedanken uns an alle für diese zwei sehr spannenden Tage in Köln und freuen uns schon sehr auf die dmexco 2015!

      No Responses
    • 03/09/14 Persönliches # , , , , ,

      Think Tank Brand Commerce: Wie Markenartikler erfolgreich Online-Direktvertrieb betreiben

      Dienstag 26. August, Lufthansa Training & Conference Center Seeheim bei Darmstadt.

      Im Rahmen der von inspirato Konferenzen organisierten Veranstaltung Think Tank Brand Commerce einen Tag lang eintauchen rund um das Spannungsfeld: Wie sag ich´s meinem Händler? Wie funktioniert E-Commerce bei ausgewählten Brands und was bewegt andere diesen Schritt aus aktueller Sicht noch nicht in der letzten Konsequenz zu tun?

      So zeigten vormittags BEST-PRACTISES von der Stabilo International GmbH (Andreas Unger, Head of E-Commerce), von der Nestlé Deutschland GmbH (Dr. Markus Irmscher, Head of Corporate Brands and Platforms), sowie von Die Internationale Braumanufactur GmbH (Dr. Marc Rauschmann, Geschäftsführer Die Internationale Brau-Manufacturen GmbH) – ein Unternehmen der Radeberger Gruppe – aus welchen unterschiedlichen Blickwinkeln heraus die Entscheidung PRO Einstieg E-Commerce gewählt wurde.

      Im Falle Braufactum konnten wir erfahren, warum es deutlich innovativere Bierländer als Deutschland gibt und warum der Vertrieb in Deutschland erfolgreich über den Online-Shop funktioniert. Im Falle von Nestlé wissen wir jetzt mehr über den Nestlé Marktplatz. Die Social Commerce Plattform funktioniert vor allem deshalb erfolgreich, da es gerade im Bereich Food um Transparenz und Vertrauen, Vertrauen und nochmal Vertrauen geht.

      Im Bild diskutieren von links nach rechts: Stephan Meixner, Dr. Marc Rauschmann, Dr. Markus Irmscher, Joachim Bader (Vice President Continental Europe, SapientNitro)

      Aus der Unternehmensgruppe Schwan-STABILO hörten wir zwei vertrieblich ganz gegensätzliche Ansätze der Marken Stabilo International GmbH und Deuter Sport GmbH. Andreas Unger referierte darüber, wie sich Stabilo als Marke und Hersteller im B2C-Markt verhält (wie eigene Marken-Shops den Umsatz befeuern). Der Stabilo-Shop ist seit März 2014 LIVE. Im Rahmen des Executive Tables „Wie sag ich´s meinem Händler?“, sowie des Fireside Chats „Selektiver Vertrieb – ein Auslaufmodell“ am Nachmittag, erläuterte Bernd Kullmann (Ex-Geschäftsführer und Brand Ambassador Deuter Sport GmbH), warum Online aktuell eine lediglich – respektable – Vorstufe von E-Commerce ausreicht.

      Stephan Meixner moderierte an diesem Tag. Er ist Fachjournalist und spezialisiert auf die Kernthemen E-Commerce, Multichannel- und Versandhandel. In seinem Blog neuhandeln.de finden Sie diese beiden Ansätze ausführlich und anschaulich beschrieben.

      Thema „Selektiver Vertrieb – ein Auslaufmodell“? Im Bild diskutieren von links nach rechts: Stephan Meixner, Bernd Kullmann, Dr. Gerald Schönbucher (Geschäftsführer Hitmeister GmbH), Erik Meierhoff (Chief Strategy Officer, Rakuten Deutschland GmbH)

      In der Brand Clinic am Nachmittag fand ein Austausch statt rund um Fragen wie: „Was ist rund um das Thema Markenfreigabe zu beachten?“ (Andreas Thieme, Rechts- und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz), „Wie können Hersteller eigene Shops zusätzlich zu Ihrem bestehenden Vertriebsnetz etablieren?“ (Stephan Meixner), Shop-Usability: „Wer ist mein Kunde Online?“ (Johannes Altmann, Geschäftsführer Shoplupe GmbH), „Herausforderungen und organisatorische Hürden bei der strategischen Implementierung eines E-Business“ (Malte Polzin, Senior Consultant / Partner, Carpathia Consulting GmbH / CH).

      Fazit: Der Think Tank Brand Commerce erlaubte ein tiefes Eintauchen in die unterschiedlichen Strategien und Herangehensweisen. Für Hersteller mit stark ausgeprägten Fachhandelsstrukturen lohnt es sich in jedem Fall, sich mit den Formen des ROPO-Effekts genauer zu beschäftigen. In der Käufersystematisierung stellt die Gruppe ROPO (Research Online – Purchase Offline oder Online recherchieren – Offline kaufen) immer noch die größte Gruppe.

      Und nun? Welche Fragen dürfen wir in diesem Zusammenhang mit Ihnen erörtern? Die nächste Möglichkeit zum Austausch gibt es anlässlich der dmexco Messe in Köln kommende Woche. Hier finden Sie uns bei OXID eSales und Shopware am Partnerstand. Wir freuen uns auf auf Ihren Besuch.

      No Responses
    • 27/05/14 Die Agentur # , , , , , , , ,

      NETFORMIC gewinnt GOLDEN CART auf der OXID Commons 2014

      Die OXID Commons ist „das Event“ für alle OXID Kunden, Interessenten und Partner. Als OXID Certified Partner auf dem Enterprise Level durfte NETFORMIC in Freiburg natürlich nicht fehlen.

      Das Programm war voll mit spannenden Vorträgen, mit dem Fokus auf die Präsentationen der besten Projekte und der wichtigsten Trends in der Branche. Was ganz offensichtlich war, war die Tatsache, dass seit der letzten OXID Commons wahnsinnig viel passiert ist in der Oxid Gemeinde!

      NETFORMIC auf der OXID Commons 2014

      Besonders wertvoll war die Keynote „Where we are, where we g(r)o(w)“ von Roland Fesenmayr (CEO, OXID eSales AG). Dabei skizzierte er die großen technologischen Weiterentwicklungspotentiale für die nächsten Jahre. Für OXID werden es u.a. folgende Topics sein:

      • B2B Online Shops mit der Verbindung von Einkauf, Verkauf und digitalem Marketing
      • Crosschannel, die nahtlose Verschmelzung von On- und Offline Welt zum Nutzen des Kunden

      Als Partner freuen wir uns sehr auf diese hoch spannenden Themen!

      NETFORMIC auf der OXID Commons 2014

      NETFORMIC auf der OXID Commons 2014

      Auch die angebotenen Workshops rund um das Thema E-Commerce, die man am liebsten alle besucht hätte, versprachen qualitativ hochwertige Inhalte. Natürlich wurden auch viele interessante Gespräche mit weiteren Teilnehmern geführt, wobei auffällig war, dass immer mehr große Kunden und Interessenten mit ihren kompletten Teams zu den OXID Commons anreisen.

      Und nun zum großen Jubel:
      Im Rahmen der Verleihung des OXID Best Solution Awards, haben wir mit unserem Kunden Murrelektronik für das gemeinsame Projekt shop.murrelektronik.de den GOLDEN CART Award gewonnen!

      NETFORMIC gewinnt den GOLDEN CART Award 2014

      Dieser Award wird an herausragende Shoplösungen auf Basis der OXID Plattform verliehen. Diese etablierte und renommierte Auszeichnung richtet sich an Shopbetreiber, sowie deren Implementierungspartner. Die Award Jury, bestehend aus namhaften Experten der E-Commerce Branche, bewertet die ganzheitlichen Lösungen bzgl. des Gesamtauftritts und der Innovationskraft, sowie der Komplexität und Herausforderung an die Projektumsetzung. Weitere Kriterien sind die technische Umsetzung, Design und Brand-Development, die Zielgruppenorientierung, Marketing sowie die Kundenorientierung.

      Das gesamte NETFORMIC Team freut sich natürlich sehr über diese Auszeichnung, vor allem weil die Konkurrenz hart war, denn auch einige sehr gute Projekte waren unter den Nominierten. Gratulation und Dank geht auch an unseren Kunden Murrelektronik, sowie an die OXID eSales AG!

      NETFORMIC gewinnt den GOLDEN CART Award

      NETFORMIC gewinnt den GOLDEN CART Award

      Gefeiert wurde dies alles natürlich auf der Party am Abend! Dabei hat sich OXID als Gastgeber mal wieder selbst übertroffen: Delikates Essen und leckere Getränke sowie geniale live Musik und tolle DJs unterhielten die E-Commerce Gemeinde prächtig.

      Fazit: NETFORMIC wird nächstes Jahr natürlich wieder dabei sein. Bis dahin, werden wir uns mächtig anstrengen und volle Power in unsere E-Commerce Projekte stecken, damit wir auch nächstes Jahr einen der begehrten GOLDEN CARTS gewinnen!

      NETFORMIC gewinnt den GOLDEN CART Award

       

      No Responses
    • 21/05/14 Die Agentur , OXID # , , , , , , , , , , ,

      NETFORMIC gewinnt „BEST-in-eCommerce Award“

      Der B2B Onlineshop shop.murrelektronik.de – made by NETFORMIC – gewinnt den BEST-in-eCommerce Award in der Kategorie „Bestes B2B Shop Projekt 2014“. Verliehen wurde der Preis von ChannelPartner gemeinsam mit der ecommercefinder.com-Plattform. Dabei wurden die erfolgreichsten eCommerce-Projekte im deutschen Markt gesucht.

      Im Rahmen der tools Expo und Konferenz in Berlin wurde die Auszeichnung „BEST-in-ecommerce Award” in der Kategorie “Bestes B2B Shop-Projekt” für den Onlineshop shop.murrelektronik.de vergeben. Die Preise des Best-in-eCommerce-Awards werden von einer hochkarätigen Jury aus eCommerce-Experten vergeben, u.a.bestehend aus Johannes Altmann,  Jochen Krisch und Peter Höschl etc.

      Murrelektronik ist ein international führendes Unternehmen in der Entwicklung und dem Vertrieb von Automatisierungstechnik. Gemeinsam mit NETFORMIC wurde ein B2B Onlineshop auf OXID Basis entwickelt, welcher das Geschäftsmodell des Herstellers sowie seine komplexen Produkte optimal abbildet und Kunden in über 18 Ländern einen einfachen Online-Einkaufsprozess bietet. Mit dem Relaunch des Shops samt SAP-Integration behauptet Murrelektronik seine weltweite Spitzenposition auch online.

      Das gesamte NETFORMIC Team freut sich sehr über diese Auszeichnung! Wir gratulieren auch der OXID eSales AG und natürlich unserem Kunden Murrelektronik zum besten B2B Shop Projekt!

      No Responses
    • 02/04/14 E-Commerce , Shopware # , , , , , , , , , , , ,

      Mit NETFORMIC den stationären und online Handel verbinden: Click&Collect Shop für Pflanzen-Kölle auf Shopware Basis

      Die Pflanzen-Kölle Gartencenter GmbH & Co. KG betreibt deutschlandweit zwölf Gartencenter mit über 1.550 Mitarbeitern. Gemeinsam mit NETFORMIC wurde ein Click&Collect Shop auf Shopware Basis realisiert, der den stationären und online Handel verbindet. Mit dem Relaunch erfüllt Pflanzen-Kölle optimal die online Bedürfnisse seiner Kunden. Ein gelungenes Multi-Channel  Projekt, das den Kunden direkt bei seinem Bedürfnis abholt – Kundenorientierung praktisch umgesetzt!

       

      DER KUNDE
      Die Pflanzen-Kölle Gartencenter GmbH & Co. KG betreibt deutschlandweit zwölf Gartencenter mit über 1.550 Mitarbeitern. Seit 1818 legt das Familienunternehmen größten Wert auf höchste Qualität seiner  Produkte und Dienstleistungen. Für Pflanzen-Kölle sind ein gesundes Wachstum und erfolgreiches Handeln nur möglich,  wenn traditionelle Werte gewahrt und gleichzeitig ungewöhnliche Innovationen schnell umgesetzt werden. Um diesen Werten gerecht zu werden und natürlich um den bestmöglichen Kundennutzen zu garantieren, realisiert Pflanzen-Kölle gemeinsam mit der E-Commerce Agentur NETFORMIC einen Click&Collect Onlineshop auf Basis des Shop-Systems Shopware.

      DIE HERAUSFORDERUNG UND DAS ZIEL
      Als reine Informationsseite bediente die alte Website nicht optimal die Bedürfnisse und Ansprüche die an ein modernes Unternehmen gestellt werden. Das Ziel der Zusammenarbeit mit NETFORMIC war es, eine Onlinepräsenz zu schaffen, die eine Unterstützung des stationären Handels durch das Internet darstellt. Kunden unterscheiden nicht bewusst zwischen stationär und online. Deshalb sollte ein einheitliches Markenbild entstehen, das auch online der starken Kundenorientierung von Pflanzen-Kölle entspricht. Konsumenten müssen sich also nicht entscheiden, sondern erleben im Internet einen Mehrwert: Eine intelligente Multi-Channel Strategie mit zahlreichen technischen Features.

      DAS PROJEKT
      Eine ausführliche Beratung der NETFORMIC Internet Experten über mögliche Shopsysteme im Projektvorlauf bildete die Entscheidungsbasis für Pflanzen-Kölle. In der anschließenden Konzeption für die Bereiche Technik, Kreation und Online-Marketing wurden in Zusammenarbeit wichtige Parameter für die Projektumsetzung festgelegt. Die höchste Prämisse des Relaunchs lag darin, die hohe Informationsfülle benutzerfreundlich darzustellen und den Kunden intuitiv durch den Click&Collect Shop zu führen. Gleichzeitig galt es, im Backend die Pflege der Seite für die Redakteure benutzerfreundlich und einfach zu halten.

      DIE DETAIL-UMSETZUNG

      Mehrwert für den Pflanzen-Kölle Kunden schaffen

      Im Fokus der Umsetzung stand stets der Kunde. Um die Auffindbarkeit des Onlineshops im Internet zu garantieren, sorgten die Online-Marketing Profis für eine umfassende SEO und Keyword Analyse und definierten Maßnahmen, speziell zugeschnitten auf die Kundenbedürfnisse von Pflanzen-Kölle. So erhöhen sich Besucherzahlen und Umsätze kontinuierlich. Die Erfolge werden durch regelmäßige Google Analytics Auswertungen genau kontrolliert. Hat der Kunde sein passendes Suchergebnis gefunden oder besucht direkt den Shop auf www.pflanzen-koelle.de , wird er durch das frische grüne Design begrüßt. Hier hat er nun die Möglichkeit zahlreiche, auch standortbezogene Informationen zu erhalten. Möglich macht das ein Plugin mit Standortbezug. Dank der intelligenten Lagerverwaltung pro Standort, werden dem Kunden im Click&Collect Shop nur die Artikel angezeigt, dien auch tatsächlich in der jeweiligen Filiale verfügbar sind.

      Click&Collect Shop und NETFORMIC Shopware Plugins

      Suchen, finden, reservieren, abholen – so lautet das Pflanzen-Kölle Click&Collect Prinzip. Dabei bietet Pflanzen-Kölle jeden Monat eine Auswahl an exklusiven Artikeln an. Um die Produktpräsentation, optisch ansprechend zu gestalten hat NETFORMIC ein spezielles Plugin entwickelt, das einen Banner-Bilderwechsel per Mouse-Over ermöglicht. So muss sich der Kunde nicht auf die Suche auf Unterseiten machen, wenn ihm die auf dem Banner dargestellten Artikel gefallen. Ein weiteres NETFORMIC Plugin ist der zeitgesteuerte Teaser. Damit können pro Teaser verschiedene Zeiträume angegeben werden, so dass Prospekte oder Aktionen im Voraus eingeplant werden können. Auch das NETFORMIC Plugin für Events und Aktionen hat Vorteile, sowohl für den Redakteur als auch für den User. So bietet Pflanzen-Kölle zahlreiche kostenlose und kostenpflichtige Veranstaltungen an, wie Reisen und Schnitt- und Grillkurse. Dabei sollen die Events und Aktionen über ein Backend-Plugin gepflegt werden. Aktionen können dabei bestellbar sein, dazu werden sie einen Artikel zugeordnet, für welchen der normale Bestellprozess durchlaufen wird.

      DAS ERGEBNIS
      Mit dem Relaunch der Website und dem neuen Click&Collect Shop erfüllt Pflanzen-Kölle optimal die online Bedürfnisse seiner Kunden. Mit der Full-Service E-Commerce Agentur NETFORMIC ist es gelungen eine Onlinepräsenz zu schaffen, die eine Unterstützung des stationären Handels durch das Internet darstellt. Durch umfassende Services und der neuen Usability wird die Reaktionsfähigkeit gegenüber dem Kunden erhöht und die Bindung an das Unternehmen verstärkt. www.pflanzen-koelle.de überzeugt jetzt nicht nur im Frontend, auch im Backend ist für maximale Usability gesorgt. So kann der Onlineshop intuitiv und einfach durch die Pflanzen-Kölle Mitarbeiter gepflegt werden.

      Ein gelungenes Multi-Channel  Projekt, das den Kunden direkt bei seinem Bedürfnis abholt – Kundenorientierung praktisch umgesetzt!

      No Responses
    • 07/11/13 Die Agentur # , , , ,

      NETFORMIC auf dem OXID Partnertag 2013

      Am 29. Oktober 2013 hatte OXID all seine E-Commerce Partner zum Partnertag geladen – und natürlich war auch NETFORMIC als OXID Enterprise Level Certified Partner mit von der Partie.

      NETFORMIC Geschäftsführer Timo Weltner besuchte das diesjährige OXID Event, welches im Konzerthaus in Freiburg stattgefunden hat.
      Zu Beginn gab es die Möglichkeit an den verschiedenen Messeständen der OXID-Partner Kontakt mit alten und neuen Gesichtern aufzunehmen. Bereits hier ergaben sich sehr wertvolle Gespräche und ein ungezwungener Wissensaustausch.
      Daraufhin folgte die Keynote von Herrn Fesenmayr, CEO der OXID eSales AG, welche einen kurzen Rückblick auf den Werdegang von OXID gab und dann die Perspektive und die zukünftige Fokussierung von OXID präsentierte.

      Zum Abschluss fand eine gemeinsame Session zum Thema „Gutes noch besser machen – die Roadmap der OXID Plattform“ statt. Außerdem gab es noch eine Abschlussdiskussion mit dem OXID CEO Roland Fasenmayr, in der alle noch offenen Fragen beantwortet wurden.

      Die Abendveranstaltung der OXID eSales AG fand auf dem Weingut Abril am Kaiserstuhl statt und alle Partner waren herzlich zu Sekt, Wein, Flammkuchen und Currywurst eingeladen. Bei Musik und einer Führung durch die Weingewölbe des Weinguts ließ sich ungezwungen netzwerken und neue Kontakte knüpfen.

      Alles in allem war der OXID Partnertag eine sehr gelungene Veranstaltung. Es konnten tolle, neue Kontakte geknüpft und sehr interessante Gespräche geführt werden. Wir freuen uns sehr auf den nächsten OXID Partnertag 2014!

      No Responses
    • 23/09/13 E-Commerce , OXID # , , , , , , , , , , ,

      Toyota Originalteile im neuen OXID eShop von Autohaus Vogel: NETFORMIC realisiert autoteile-vogel.de

      Für den Unternehmensbereich Toyota Ersatzteilhandel des Autohauses Vogel realisierte NETFORMIC einen Onlineshop, in dem sich Endverbraucher und freie Werkstätten passendes Zubehör kaufen können. Hier treffen klares Design und sehr gute Usability auf technische Raffinessen bei der Teileauswahl. Beide Zielgruppen – echte Auto-Professionals ebenso wie  Hobby-Bastler – werden mit individuellen Auswahlprozessen optimal angesprochen.

      DER KUNDE: Das Autohaus Vogel im schwäbischen Esslingen gibt es bereits seit über 45 Jahren. Neben der gesamten Toyota- und Lexus-Modellpalette verkauft das Unternehmen auch Gebrauchtwagen verschiedenster Fabrikate. Das Autohaus beschäftigt 40 Mitarbeiter aus den Bereichen Verkauf, Beratung,  Service, Kundendienst und Werkstatt. Neben Verkauf, Reparatur und Service rund ums Auto gehört auch ein großes Ersatzteillager für original Toyota- und Lexus- Ersatzteile und Zubehör zum Angebot des Autohauses.

      DIE HERAUSFORDERUNG UND DAS ZIEL: Für den Unternehmensbereich Toyota Ersatzteilhandel sollte ein Onlineshop erstellt werden, in dem sich Endverbraucher wie freie Werkstätten Ersatzteile das passende Zubehör kaufen können. Der Shop richtet sich sowohl an Professionals als auch an Hobby-Bastler und Sparfüchse, die ihr Auto selbst reparieren möchten. Dabei galt der Grundsatz „je einfacher desto besser“ – Kunden sollen schnellstmöglich und unter Angabe möglichst weniger Daten das gewünschte Ersatzteil finden und bestellen können. Vom Design bis zur Usability soll der Onlineshop folglich einfach und klar aufgebaut sein. Technisch galt es aber, einige Raffinessen zu integrieren. Darunter die Teileauswahl aus einer sogenannten Explosionszeichnung von Bauteilen und der Import von durch die EurotaxSchwacke GmbH zur Verfügung gestellten Daten.

      DAS PROJEKT: Konzeption, Usability-Beratung, Shop- und Logodesign sowie technische Realisierung des Onlineshops – das Autohaus Vogel wurde von NETFORMIC in allen Prozessschritten des Livegangs von www.autoteile-vogel.de betreut. Dabei standen stets die Zielgruppen des Kunden im Vordergrund. Über klare und einfache Suchmasken finden User nun schnell zum gewünschten Ersatzteil. Ob über die direkte Eingabe der Teilenummer oder über eine komfortable Suche nach Fahrzeugmodell und Baugruppe – für jeden Wissensstand der Kunden gibt es die geeignete Suchfunktion. Kundenservice-Angebote wie Servicepakete für Inspektionen, eindeutige Teileidentifikation durch Abgleich mit der Fahrgestellnummer, ein Import von Daten der EurotaxSchwacke und ein Livechat runden den Onlineshop ab.

      DIE DETAILUMSETZUNG:

      Shopdesign & Logoentwicklung: Beim Design des neuen Onlineshops von Autoteile Vogel setzt NETFORMIC auf einen modernen frischen Look.  Das gesamte Design ist sehr reduziert und klar darauf ausgelegt, den Kunden einen schnellen und effizienten Einkauf zu ermöglichen. Leuchtendes Grün lenkt das Auge des Users zu den verschiedenen Angebotskategorien. Das Autoteile Vogel Logo greift den Schriftzug des Autohaus Vogel auf und ergänzt diesen durch die Shopfarbe Grün. Ein grüner Papagei begleitet den Kunden als Maskottchen durch den gesamten Onlineshop. Dieses spielerische Element lockert den optisch reduzierten und inhaltlich sehr technischen Shop auf.

      Usability & Ersatzteilsuche: Die Maske zur Suche nach Ersatzteilen ist so gestaltet, dass jeder User – egal ob Autoexperte oder nicht – so schnell wie möglich das gewünschte Teil findet. Experten können durch eine direkte Eingabe der Teilenummer effizient und unkompliziert bestellen. Wem diese Nummer nicht bekannt ist, der findet unter Eingabe der KBA-Nummer oder (noch einfacher) über eine detaillierte Fahrzeugauswahl ebenfalls garantiert das passende Ersatzteil.  Schrittweise werden Fahrzeugtyp, Hersteller, Modell, Variante und Ausstattungsdaten abgefragt. Anschließend findet der User eine detaillierte Auflistung der Baugruppen und zugehörigen austauschbaren Teile des Fahrzeugs. Hat er hier das Gesuchte ausgewählt, präsentiert das System Explosionszeichnungen der betreffenden Bereiche. Fährt er nun mit der Maus über die einzelnen Teile, so erscheinen direkt Namen, Artikelnummern und Preise. Bei Klick kann der Artikel in den Warenkorb gelegt werden.

      Ergänzende Spezialangebote wie ein Import von Daten der EurotaxSchwacke in den Onlineshop und Servicepakete für Inspektionen ergänzen das Angebot.

      DAS ERGEBNIS: Auf www.autoteile-vogel.de kann das Autohaus Vogel seine Ersatzteilsparte optimal präsentieren und ausbauen. Anstatt unübersichtlicher Tabellen und unverständlicher Beschreibungen, die Laien eher abschrecken, bietet das Unternehmen einer breiten Zielgruppe eine einfache und sichere Möglichkeit, das richtige TOYOTA Ersatzteil online zu bestellen. So kann das Versprechen der eindeutigen Teileidentifikation garantiert eingehalten werden.

      Für das Unternehmen bedeutet der Einstieg ins E-Commerce die Erschließung eines neuen Absatzkanals. Durch die Ansprache einer großen Zielgruppe auch außerhalb des Einzugsgebiets des Autohauses selbst besteht großes Umsatzsteigerungspotenzial – welches durch das ansprechende Design und die top Usability des von NETFORMIC realisierten Shops auch ausgeschöpft werden kann.

      No Responses
    • 06/09/13 E-Commerce , OXID # , , , , , , , ,

      Halloween kann kommen! NETFORMIC mit Online-Marketing und Shoprelaunch für kostuempalast.de

      Die Kostümpalast GmbH verkauft online unter kostuempalast.de Kostüme und Verkleidung für jede Gelegenheit. Um nicht nur während der Hauptsaisons Umsatz zu generieren, beauftragte das Unternehmen NETFORMIC mit einer umfassenden Online-Marketing Betreuung. Damit die so gewonnenen Besucher auch tatsächlich zu Käufern werden und sich die Absprungraten verringern, erhielt nun auch der Shop einen Relaunch auf Basis von OXID eSales.


      DER KUNDE:
      Die Kostümpalast GmbH verkauft online unter www.kostuempalast.de Kostüme für jede Gelegenheit. Ob Karneval, Halloween, Mittelaltermärkte, Gothic Events, Maskenbälle oder Mottopartys, bei Kostümpalast finden Kinder und Erwachsene alles was sie für eine gelungene Verkleidung brauchen. Eine riesige Vielfalt an lustigen bis gruseligen Accessoires sowie Fanartikel für Fans der deutschen Nationalmannschaft vervollständigen das Sortiment. Das Unternehmen mit Sitz in Freiberg ist Online Pure Player und bietet seinen Kunden neben besonders ausgefallenen Kostümen auch unschlagbare Preise.

      DIE HERAUSFORDERUNG UND DAS ZIEL: Um nicht nur hauptsächlich während der Hauptsaisons – Fasching, Halloween und in geringerem Maße noch Weihnachten, Ostern und das Oktoberfest – Umsatz zu generieren, konzipierte NETFORMIC einen langfristigen Online-Marketing Plan der nun unter ständiger Erfolgskontrolle umgesetzt wird. Dies treibt zwar die Besuchszahlen in die Höhe und garantiert dem Shop eine größere Reichweite, allerdings führten technische Probleme im alten Onlineshop und eine nicht optimale Usability zu hohen Absprungraten. Damit die angelockten Besucher sich im Onlineshop auch wohlfühlen und tatsächlich kaufen, wurde NETFORMIC auch mit einem Shoprelaunch auf Basis von OXID eSales inklusive Usability-Beratung und Konzeption beauftragt.

      DAS PROJEKT: Bereits seit einigen Monaten ist NETFORMIC für Kostümpalast im Online-Marketing tätig. Von Google AdWords bis Retargeting sorgt das NETFORMIC Online-Marketing Team für steigende Besuchszahlen und Bestellungen im Onlineshop. Um den Kunden auch einen einwandfrei funktionierenden und benutzerfreundlichen Shop zu bieten führte NETFORMIC nun pünktlich zur Halloweensaison auch einen Relaunch von www.kostuempalast.de auf Basis des Shopsystems OXID eSales durch. Dabei wurden nicht nur technische Fehler behoben, sondern auch zahlreiche zusätzliche Features integriert, die dem User mehr Einkaufsfreude bieten. Auch der Händler hat durch intelligente Administrationsfunktionen viel Freiheit in der Umsetzung von besonderen Aktionen und Ideen.

      DIE DETAILUMSETZUNG:
      Shop-Konzeption & Design:
      Bei der Konzeption des OXID-Shops www.kostuempalast.de galt es, saisonbedingten Aktionen und Teasern viel Raum zu lassen und gleichzeitig die große Produktpalette des Shops auf einen Blick erfassbar darzustellen. Hierzu wurde die Startseite des Shops in verschiedene Bereiche untergliedert. Eine mehrdimensionale Navigation präsentiert die verschiedenen Kostümarten (Halloween, Mottoparty, Filmstars etc. ) mit Vorschaubildern und bereits mit Unterkategorien. Außerdem kann nach Zielgruppen (Damen, Herren, Kinder), Zubehör, Neuheiten und Sales gefiltert werden. Zwei große Slider bieten viel Platz für saisonale Themen und Aktionen. Hier kann der Shopbetreiber selbst bestimmen welche Bilder, Texte und Artikelvorschauen zu sehen sein sollen. Auch das Hintergrundbild des Shops ist vom Händler individuell anpassbar.

      Innerhalb der Kategorien sorgen aufwändige Filtersysteme für eine einfache Produktauswahl. Im Vergleich zu den meisten klassischen Textilartikeln decken Kostüme häufig mehrere Konfektionsgrößen oder auch beide Geschlechter ab. Folglich muss hier auch eine Mehrfachzuordnung zu den jeweiligen Filterkategorien erfolgen.

      Zahlreiche Features wie eine Erinnerung an bereits in den Warenkorb gelegte Produkte, wenn ein User den Shop ohne zu kaufen verlassen hatte und wieder aufruft oder zielgruppenspezifische Crossselling-Vorschläge passen den Shop an die User an.

      Online-Marketing:

      • Google AdWords: Eine AdWords Strategie mit intelligentem Budgeteinsatz und zielgruppengenauen Anzeigentexten sorgt dafür, dass Kostümpalast bei den zahlreichen Branchen-Keywords, sehr gut in der Google Suche gelistet ist.
      • Linkbuilding: Durch strategisches Linkbuilding wird die Reichweite des Onlineshops sowie sein Ranking im Organic-Bereich (das generische Listing ohne bezahlte Werbung) verbessert.
      • E-Mail Marketing: Angemeldete Interessenten und Bestandskunden von kostuempalast.de erhalten regelmäßige Newsletter in denen sie über Aktionen und Angebote informiert werden. NETFORMIC übernimmt die Erstellung und den Versand.

      DAS ERGEBNIS: E-Mail Marketing: Angemeldete Interessenten und Bestandskunden von kostuempalast.de erhalten regelmäßige Newsletter in denen sie über Aktionen und Angebote informiert werden. NETFORMIC übernimmt die Erstellung und den Versand.

       

      No Responses
    • 29/07/13 E-Commerce , Shopware # , , , , , , , , , ,

      enditec GmbH (Ofenexperte.de®) erweitert E-Commerce mit NETFORMIC & Shopware: Launch von BBQexperte.de

      Gemeinsam mit NETFORMIC weitet die enditec GmbH ihr Geschäftsmodell auf den Bereich Grills & Zubehör aus. Damit der Launch von BBQExperte.de rechtzeitig zur Grillsaison stattfinden konnte, setzte NETFORMIC die komplette Konzeption und Realisierung des Shops inklusive Backendsystem innerhalb weniger Monate um. Nachgelagert erhält auch der erste Shop Ofenexperte.de einen Relauch und wird in das Multishopsystem integriert.

      DER KUNDE: Das 2008 als KIEFER Haus- und Baudienstleistungen GmbH gegründete Unternehmen firmierte 2011 zur enditec GmbH und betreibet seit 2010 den Onlineshops www.Ofenexperte.de für Öfen, Kamine und Schornsteine der gleichnamigen Marke (Ofenexperte.de®). Das Sortiment umfasst derzeit über 5.000 Artikel. In der Ofenstadt Velten verfügt das Unternehmen über ein 1000 qm großes Kundenzentrum. Dieses bietet neben einer Ofen- und Kaminausstellung auch ein stationäres Handelsgeschäft für private Endverbraucher und gewerbliche Feuerstättenbauer. Anfang 2013 beschloss die enditec GmbH, ihr Geschäftsmodell auf den Bereich Grills & Zubehör auszuweiten. Gemeinsam mit NETFORMIC wurde dazu der Onlineshop www.BBQexperte.de ins Leben gerufen.

      DIE HERAUSFORDERUNG UND DAS ZIEL: Damit der Launch des neuen Onlineshops der enditec GmbH rechtzeitig zur Grillsaison stattfinden konnte, war bezüglich Konzeption, Design und technischer Umsetzung des Shops Eile geboten. Innerhalb von wenigen Monaten sollte die komplette Konzeption & Realisierung des Shops durch NETFORMIC umgesetzt werden. Dabei standen zwei Aspekte im Fokus: die optimale Ansprache der Zielkunden des neuen Geschäftszweigs im Frontend sowie die Errichtung einer flexiblen E-Commerce Lösung im Backend, welche dem Händler wenig Aufwand in der Pflege seines E-Commerce bereitet. Nachgelagert gilt es nämlich, auch den Onlineshop ofenexperte.de zu relaunchen und beide Shops an ein zentrales PIM anzubinden.

      DAS PROJEKT: Dem Launch von BBQexperte.de ging eine E-Commerce Beratung durch die NETFORMIC GmbH voraus. Dabei entschied man sich für das multishopfähige Shopsystem Shopware und die Middleware brickfox. Es folgte eine Konzeption des E-Commerce Systems von der Backend-Logistik bis zum usabilityoptimierten Shopdesign. Die anschließende Realisierung erfolgte innerhalb weniger Wochen. So konnte sich die enditec GmbH noch zur diesjährigen Grillsaison vor allen BBQ-Fans als neuer Anbieter für hochwertige Grills & Zubehör präsentieren.

      DIE DETAILUMSETZUNG:

      Design & Usability:

      • Webdesign: Der Onlineshop www.BBQexperte.de wurde optisch an die Zielgruppe anspruchsvoller Grillfans angepasst. Ein großer Startseitenheader transportiert echtes BBQ-Feeling und weist auf aktuelle Angebote hin. Große Bilder präsentieren die hochwertigen Produkte optimal – nicht nur auf den Detailseiten sondern bereits im Flyout der Topnavigation. So findet der User schnell die gewünschte Kategorie. Die Produktdetailseiten sind klar aufgeteilt in Eigenschaften, Bewertungen, Zubehör und Beschreibung. Das Farbleitsystem sorgt für zusätzliche Orientierung: Alle wichtigen Elemente wie Preise, Aktionen, Bewertungen und Kontaktmöglichkeiten sind rot hervorgehoben während weitere Inhalte in Grau gehalten sind.
      • Shopstruktur, Navigation & Filter: BBQ-Fans wissen um die Vielfalt an Grillvarianten und Zubehör. Diese Produktvielfalt wird im Shop übersichtlich dargestellt. In jeder Kategorie kann der User nach über 10 Attributen filtern. Von Brennstoff und Farbe bis zu Maßen, Material, Personenanzahl u.v.m. Markenbewusste können sich Produkte einzelner Marken anzeigen lassen und auch markenintern nach Kategorien filtern. Zu jedem Produkt werden Cross-Selling-Angebote und ähnliche Artikel ausgewiesen. Für besonders leichte Bedienbarkeit sorgt die „sticky navigation“ – eine Topnavigation die beim Scrollen mitwandert und so immer am oberen Rand des Bildschirms verfügbar ist.
      • Services: Der Shop bietet viele Zahlungsarten: Neben Vorauskasse, Nachname und Barzahlung bei Abholung wurden die Zahlungsdienstleister VISA, MasterCard, PayPal, sofortüberweisung, Billsafe und Amazon Payments (Checkout by Amazon) integriert.
        BBQexperte.de erfüllt insgesamt alle Kriterien für sicheren Onlinehandel und erhielt dafür das Trusted Shops Gütesiegel.

      Zentrales E-Commerce PIM (Product Information Management):

      • Die E-Commerce Cloud brickfox bildet die Schnittstelle zwischen dem Onlineshop BBQexperte.de, der Warenwirtschaft BüroWARE und den Marktplätzen amazon und ebay, auf denen der Händler seine Ware auch anbietet. Produktdaten müssen nur einmal zentral im brickfox Backend gepflegt werden. Von dort werden sie automatisch an alle Vertriebskanäle ausgesteuert. Bestellungen werden von brickfox direkt an die Warenwirtschaft weitergegeben und aktuelle Bestände an den Shop ausgesteuert. So sieht der User im Onlineshop stets die aktuellen Verfügbarkeiten.

      DAS ERGEBNIS: Die zügige Umsetzung des neuen Onlineshops durch das NETFORMIC-Team ermöglichte es der enditec GmbH, die Erweiterung ihres Onlinehandels auf Grills & Zubehör saisongerecht zu starten und den Shop zum richtigen Zeitpunkt der Zielgruppe zu präsentieren. Der Händler freut sich über den gelungenen Start seines zweiten Shops und die steigenden Bestellungen. Nun möchte er mit NETFORMIC seinen ersten Onlineshop Ofenexperte.de relaunchen und in die Inftrastruktur aus Multishopsystem (Shopware) und Middleware (brickfox) integrieren. Damit schafft enditec die Basis, um in Zukunft weiter zu wachsen und sein E-Commerce flexibel erweitern zu können.

       

      No Responses
    • 11/06/13 E-Commerce # , , , , , , , , , ,

      NETFORMIC entwickelt B2B E-Commerce Großkundenportale für Sportsponsoring mit Ballsportdirekt.de

      Um für große Sportsponsoren ein attraktiver Ausstattungspartner zu sein, möchte Ballsportdirekt.de im B2B Bereich besonderen Service bieten. Gemeinsam mit der E-Commerce Agentur NETFORMIC, die bereits alle internationalen Sportartenshops des Unternehmens realisiert hatte, wurden dazu spezielle B2B Großkundenportale erstellt, die individuell an die Bedürfnisse jedes Sponsors angepasst sind.

      DER KUNDE: Die Ballsportdirekt.de GmbH & Co. OHG ist einer der größten Händler und Lieferanten Deutschlands im Bereich Teamsport. Das Unternehmen betreibt deutsche, holländische, österreichische und italienische Online-Shops in den Bereichen Handball, Fußball, Volleyball und Basketball sowie stationäre Geschäfte in Berlin, Dortmund, Hamm, Moers und Straelen und Vertriebsbüros in Holland, Österreich und Italien. Darüber hinaus werden zahlreiche Kooperationen mit den jeweiligen Bundesligen der Sportarten und im Sportsponsoring tätigen Unternehmen unterhalten.

      DIE HERAUSFORDERUNG & DAS ZIEL: Um für große Sportsponsoren ein attraktiver Ausstattungspartner zu sein, möchte Ballsportdirekt.de den Unternehmen besonderen Service bieten. Dazu sollen spezielle B2B Großkundenportale erstellt werden, welche den Prozess des Sportsponsorings vereinfachen. Dabei soll jeder B2B Kunde eine individuelle Lösung erhalten, die exakt auf seine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Nachdem die E-Commerce Agentur NETFORMIC bereits alle internationalen Sportartenshops des Unternehmens realisiert hatte, soll die Agentur nun auch den B2B Bereich des Unternehmens online professionell abbilden.

      DAS PROJEKT: Für die verschiedenen Partner, welche Sportsponsoring mit Ballsportdirekt.de betreiben,  wurde jeweils ein eigenes Portal erstellt. Dort kann sich der Kunde einloggen und die gewünschte Ausstattung für den von ihm unterstützen Verein aussuchen, konfigurieren und entsprechend branden. Auch eine Integration in die von der Bertelsmann Tochter AZ Direct für einen Finanzdienstleister realisierte webbasierten Regional-Marketingplattform „myMarketing“ wurde vorgenommen. So steht Ballsportdirekt.de allen Handelsvertretern des Finanzunternehmens als Partner in Sachen Sportsponsoring zur Verfügung.

      DIE DETAILUMSETZUNG: Für jeden Großkunden der Ballsportdirekt.de GmbH OHG wurde ein eigenes passendes Onlineportal mit Shopfunktion entwickelt. Als Rahmen dafür diente das allgemeine Shoptemplate aller Ballsportdirekt Shops. So bleiben grundlegende Strukturen und optischer Wiedererkennungswert erhalten. Außerdem ist der Setup eines neuen Shop so unkompliziert und schnell zu realisieren.

      Die Funktionen wurden den Kundenwünschen angepasst. Während ein Unternehmen sein Portal vornehmlich als Online-Katalog nutzt, sich über Preise, Kombinations- und Brandingmöglichkeiten informiert und anschließend telefonisch bestellt, ordern andere Sportsponsoren die Ausstattungen ihrer Teams direkt online.
      In jedem Fall wird der Prozess des Sportsponsorings für die Sponsoren stark vereinfacht. In einem Portal finden sie Equipment für zahlreiche Sportarten (Fußball, Handball, Volleyball, Baketball, Laufen & Freizeit, Tennis & Golf sowie spezielle Marken) und können dieses auch direkt online zusammenstellen, branden und bestellen. Natürlich zu individuell vereinbarten Preisen.
      Durch die direkte Integration in die „Marketing-on-demand-Plattform“ eines Kunden steht Ballsportdirekt.de allen Handelsvertretern des Unternehmens als Sportsponsoring-Ausstatter zur Verfügung, was eine erneute Reichweiten-Steigerung im B2B Bereich bedeutet.

      DAS ERGEBNIS: Ballsportdirekt.de erreicht durch die kontinuierliche Zusammenarbeit mit der E-Commerce Agentur NETFORMIC nicht nur im B2C Bereich einen immer größeren Anteil seiner Zielgruppe und somit steigende Umsätze, sondern kann außerdem seinen B2B Bereich ausbauen und professionalisieren. Durch exzellenten Kundenservice und individuelle B2B Lösungen ist das Unternehmen für Großkunden als Sportsponsoring-Partner äußerst attraktiv und erwirbt sich so einen großen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Händlern der Teamsport-Branche.

      No Responses
    • 22/05/13 Die Agentur # , , , , ,

      NETFORMIC auf der OXID Commons 2013 in Freiburg – Rückblick

      Die OXID Commons feierte dieses Jahr ein kleines Jubiläum – zum 5. Mal wurde in Freiburg zum Austausch von Programmier- und Projekterfahrung rund um das Thema OXID eShop eingeladen.

      Natürlich war auch NETFORMIC als OXID Certified Solution Partner Enterprise Level bei dem Event dabei. Wir verbrachten zu sechst einen tollen Tag zwischen spannenden Vorträgen und interessanten Messeständen. Unter den Sponsoren & Ausstellern waren Zahlungsanbieter, Marktplätze, Logistikpartner, Suchtechnologien und viele weitere. So konnten die Pausen für interessante Gespräche im Ausstellungsbereich genutzt werden.

      Zu den Vorträgen waren die Räume gut gefüllt. Gespannt lauschten die zahlreichen Besucher den unterschiedlichsten Berichten. Die Aufteilung in einen Business- und einen Technology-Channel mit parallelen Sessions ermöglichte es jedem, die für ihn interessantesten Themen anzuhören. Anschließend berichteten wir uns gegenseitig über die gehörten Vorträge.

      Die Themen waren bunt gemischt. Den Auftakt machten im Business Channel die Multichannel-Lösungen: Kanalvielfalt in der Kundenansprache sowie kanalübergreifendes Shoppingvergnügen für die User standen hier im Vordergrund. Technische Ansätze wurden vorgestellt und an Beispielen erläutert. Darunter z.B. die PETER KAISER Schuhfarbik.

      Sehr interessant waren auch die Vorträge zum Thema TV-Werbung, in welchen unter anderem Michael Enzenauer (MEKmedia) über die Zukunft dieses Mediums referierte. Dabei erfuhren einige Zuhörer erstaunt, was ihre Fernsehgeräte zuhause eigentlich schon alles können. 🙂

      In weiteren Sessions des Business Channels wurden die verschiedenen E-Commerce Märkte und das länderspezifische Konsumverhalten analysiert. So gibt es nicht nur Unterschiede zwischen Asien und Europa, sondern auch innerhalb der EU haben Nutzer aus unterschiedlichen Ländern sehr verschiedene Vorstellungen von einem gelungenen Shoppingvergnügen im Internet. Einige beliebte ausländische Shops wirken für uns als deutsche Nutzer völlig verwirrend und unseriös, während unsere Shops in manchen Ländern eher als langweilig und wenig interessant angesehen werden.

      Vortrag zum länderspezifischen Konsumverhalten im Internet

      Spannende Session zum „Culture Code im E-Commerce“

      Das deutsche „Sicherheitsbedürfnis“, das ein Onlinehändler beispielsweise durch ein Trusted Shops Siegel befriedigt, sei für die Onlineshopper in Großbritannien völlig uninteressant. Hier sorgte die unterhaltsame Präsentation von Johannes Altmann (Shoplupe) und Maximilian Engl (Trainer für interkulturelle Kommunikation) für einige Lacher im Publikum und auch für anschließenden Gesprächsstoff.

      Die zunehmende Internationalisierung war ein weiterer spannender Punkt auf der Agenda. Tanja Siebel von SindoPower erzählte von ihren Erfahrungen bei der Eröffnung eines neuen Standortes in China. Wer bisher dachte die deutsche Bürokratie sei voller Hürden, wurde nun eines Besseren belehrt.

      In der letzten Session des Business Channels wurde der B2B-Handel thematisiert. Der Trend zeigt klar, dass hier zukünftige Onlinemärkte liegen. Ein sehr interessantes Beispiel wurde von Joachim Barthel (Nemetschek bim+) vorgestellt: ein raffinierter Shop für die Bauindustrie.

      Im Technology Channel des Events ging es unter anderem um Spezialthemen bei der Projektumsetzung, mobilen E-Commerce und Qualitätssicherung in der Entwicklung von OXID Modulen.

      An die Sessions knüpfte sich eine Podiumsdiskussion zum Thema „Zukunft des Handels“ an, in welcher die heute vorgestellten Themen kurz umrissen und der Trend zum B2B-Markt und zur Internationalisierung noch einmal hervorgehoben wurden.

      Zusammenfassung der Sessions des Tages

      Abschließende Podiumsdiskussion zur „Zukunft des Handels“

      Alle Vorträge wurden von OXID aufgezeichnet und können hier angeschaut werden: http://www.oxid-commons.de/programm.html

      Zu guter Letzt wurden bei dem ein oder anderen Feierabendbier die gehörten Vorträge mit den Referenten und anderen Teilnehmern diskutiert und neue Kontakte geknüpft.

      Nach einem langen Tag und zahlreichen neuen Eindrücken sind wir mit einem Kopf voller Anregungen und Ideen zurück nach Stuttgart gefahren. Danke OXID für diesen tollen Tag und sicherlich bis nächstes Jahr!

      One Response
    • 06/05/13 E-Commerce , TYPO3 # , , , , , , , , , , , ,

      Mit NETFORMIC wird aus kontaktlinsen.de das Shopsystem fürs Auge: TYPO3 Zielgruppenshops mit FACT-Finder Suche

      Die TPB GmbH, Betreiber des Onlineshops kontaktlinsen.de, erweiterte ihr Online-Handelsmodell um Onlineshops für farbige Kontaktlinsen und Lesebrillen. Durch die Zusammenarbeit mit der E-Commerce Agentur NETFORMIC konnte diese Erweiterung effizient und flexibel realisiert werden.

      DER KUNDE: Die TPB GmbH mit Sitz in saarländischen Sankt Ingbert ist Onlinehändler für Kontaktlinsen und Zubehör. Seit 2010 verkauft das Unternehmen über www.kontaktlinsen.de alles rund um die nahezu unsichtbaren Sehhilfen. Nun erweiterte das Unternehmen sein Sortiment mit den Onlineshops www.farbigekontaktlinsen.de und www.lesebrillen-direkt.de um farbige Kontaktlinsen und Lesebrillen.

      DIE HERAUSFORDERUNG UND DAS ZIEL: Bereits im Jahr 2011 wurde gemeinsam mit NETFORMIC ein Design-Relaunch des Onlineshops kontaktlinsen.de vorgenommen. Nun galt es, die Sortimenterweiterung online intelligent abzubilden. Dabei sollen die unterschiedlichen Zielgruppen der verschiedenen Optikerprodukte sehr gezielt angesprochen werden. Langes Suchen nach dem gewünschten Produkt und dadurch hohe Absprungraten sind zu vermeiden. Aus diesem Grund entschied man sich für zwei separate Replikationen des Onlineshops kontaktlinsen.de. Gleichzeitig sollten die Aufwände für den Händler bei der Pflege von Produktdaten gering bleiben. Im Zuge des Projekts galt es außerdem, weitere Optimierungen an allen drei Shops vorzunehmen.

      DAS PROJEKT: Das Shopfrontend von kontaktlinsen.de wurde von NETFORMIC bereits von vornherein so angelegt, dass es leicht reproduzierbar ist. Die beiden neuen Onlineshops farbigekontaktlinsen.de und lesebrillen-direkt.de konnten folglich ohne großen Aufwand als Kopien des ersten Shops erstellt werden. So spricht die TPB GmbH ihre verschiedenen Zielkunden sehr genau mit einem jeweils eigenen Onlineshop an. Alle drei Shops werden in einer Middleware zentral verwaltet. Usability-Optimierungen sorgen in jedem Shop für sehr gute Kundenfreundlichkeit.

      DIE DETAILUMSETZUNG:

      • Replikation des Shopfrontends: www.farbigekontaktlinsen.de und www.lesebrillen-direkt.de sind Kopien des ersten Onlineshops der TPB GmbH. Einerseits wird so der optische Bezug zwischen den Shops als Teile eines Unternehmens aufrecht erhalten, andererseits findet jede Zielgruppe in ihrem Shop schnell das gesuchte Produkt. Kontaktlinsenträger können nach wie vor auf kontaktlinsen.de aus der riesen Auswahl schnell die ideale Linsen für ihre Bedürfnisse auswählen, trendige Teens und Verkleidungs-Fans finden unter farbigekontaktlinsen.de das stylische Accessoire zu jedem Look. Menschen, die nur zum Lesen eine Sehhilfe benötigen, müssen auf lesebrillen-direkt.de nicht lange suchen, bis sie das geeignete Modell gefunden haben. Auch die Online-Marketing Maßnahmen können sehr zielgerichtet auf die Onlineshops ausgerichtet werden.
      • Benutzerfreundliche Suche & Filter: Da Kontaktlinsen und Brillen sehr variantenreiche Artikel sind, sind ausführliche Filterstrukturen und funktionale Suchfunktionen wichtig, um User direkt zum passenden Produkt zu führen. Alle drei Shops der TPB GmbH sind mit einer FACT-Finder Vollintegration ausgestattet. Ausführliche Navigationen und Filter ermöglichen einen guten Überblick über die Artikelvielfalt. Wer die direkte Suchfunktion nutzt, erhält bereits während der Eingabe Produktvorschläge, die sogar mit einem kleinen Vorschaubild versehen sind.
        Für Cross-Selling Vorschläge ist die FACT-Finder Recommendation Engine im Einsatz.
      • Zentrale Verwaltung: Trotz erweitertem Sortiment und mehrerer Onlineshops, bleiben die Aufwände für den Händler gering. Die brickfox Middleware verwaltet alle drei Shops zentral. In brickfox werden alle Produktdaten gepflegt und dann in die jeweiligen Shops ausgesteuert. brickfox bildet außerdem die Schnittstelle zur Warenwirtschaft pixi*. Dort ist für jeden Shops ein eigener Mandant angelegt.

      DAS ERGEBNIS: Durch die vorausschauende Arbeit der NETFORMIC GmbH, welche bereits 2011 ein leicht reproduzierbares Shopfrontend mit zugehöriger Middleware und Schnittstelle zur Warenwirtschaft für www.kontaktlinsen.de realisierte, war nun die Ausweitung des Handelsmodells auf mehrere Onlineshops unkompliziert umzusetzen. Die TPB GmbH entschied sich für die Bedienung verschiedener Zielgruppen des Optikermarktes und kann diese nun individuell ansprechen ohne dabei große Arbeitsaufwände zu generieren. Durch die strategische Sortimenterweiterung erzielt das Unternehmen eine Steigerung von Umsatzes und Reichweite. Dank flexiblem E-Commerce System made by NETFORMIC bleibt es flexibel und weiteren Expansionsplänen gegenüber offen.

      No Responses
    • 17/04/13 E-Commerce # , , , , , , , , , , , ,

      Dergepflegtemann.de – Onlineshop für Männerkosmetik steigert Umsatz mit NETFORMIC Online-Marketing

      Beautyprodukte online an den Mann bringen – mit effizienter Online-Marketing Strategie von NETFORMIC steigert dergepflegtemann.de Umsatz und Conversionrate bei sinkender Werbekostenquote. Die E-Commerce Agentur realisiert einen performanceorientierten, genau auf die Zielgruppe abgestimmten Maßnahmen Mix. Dabei wird die Rentabilität der Kampagnen kontinuierlich analysiert und optimiert.

      DER KUNDE: Die Mußler GmbH betreibt sechs stationäre Parfümeriefilialen im Raum Stuttgart mit über 70 Mitarbeitern in den Bereichen Verkauf, Behandlung und Make Up. Das Traditionsunternehmen steht seit 1935 für ganzheitliche Schönheit. Der Onlineshop gentleM – dergepflegtemann.de wird von der Mußler Beauty Online AG betrieben. Der Shop für Herrenkosmetik erreicht die männliche Zielgruppe des Unternehmens. Heute werden Ladengeschäfte und Onlineshop in der dritten Generation von Susanne und Mattias Mußler geführt.

      DIE HERAUSFORDERUNG & DAS ZIEL: Männer sind im Beautybereich nicht leicht zu erreichen. Sie fühlen sich weniger von typischen Werbeslogans angesprochen und lassen sich auch mehrheitlich ungern im Laden zu ihren Hautproblemen beraten. Da ist ungestörtes Online-Shopping ein weit geeigneterer Verkaufskanal. Da Mann gerne schnell findet was er sucht, gilt es hier, sich durch exzellentes Online-Marketing Wettbewerbsvorteile zu sichern. Ein prominentes Listing bei allen relevanten Suchbegriffen ist ebenso essentiell wie attraktives Retargeting, Couponing, Social Media Marketing etc. Im umworbenen Gebiet der Kosmetikmarken führt nur ein intelligenter Online-Marketing Mix zum Erfolg. Dieses Online-Marketing langfristig zu realisieren und es vor allem auch eindeutig messbar zu machen ist Aufgabe der E-Commerce Agentur NETFORMIC. Maßnahmen müssen dabei stets auf ihren Erfolg hin überprüfbar sein und Optimierungen kurzfristig durchgeführt werden können.

      DAS PROJEKT: Der von den NETFORMIC Experten konzipierte Online-Marketing Mix beinhaltet nahezu alle Kanäle des perfomanceorientierten Online-Marketings. Google AdWords Kampagnen, Marketing in Preis- und Produktsuchmaschinen, Affiliate Marketing, Retargeting, E-Mail Newsletter und Social Media Marketing werden in integrierten Maßnahmenbündeln umgesetzt. Dabei wird die Rentabilität der Kampagnen und Suchanfragen kontinuierlich analysiert und optimiert. So konnte bereits im ersten halben Jahr der Zusammenarbeit für den Onlineshop eine Senkung der Werbekostenquote um 50%, eine Steigerung der Conversionrate um 54% und eine Steigerung des Umsatzes um 27% erreicht werden.
      DIE DETAILUMSETZUNG:

      Online-Marketing Maßnahmen:

      • Google AdWords Kampagnen: Die gängigen Suchbegriffe der Kosmetikbranche sind im E-Commerce heiß umkämpft. Wer bei Keywords wie „Hautpflege Mann“ oder „Pflegeprodukte Mann“ mit seiner Werbung auf der ersten Suchergebnis-Seite stehen will ohne übertriebene Kosten zu verursachen braucht ausgeklügelte AdWords Strategien. Dies ist dem NETFORMIC Online-Marketing gelungen.
      • Suchmaschinenoptimierung: Alle Titles, URLs, Produktbeschreibungen, Links, Metatexte und Seitenstrukturen des Shops wurden für Suchmaschinen angepasst. Der erste Rang im Organic-Listing bei Begriffen wie „Männerkosmetik“, „Rasier Set“, „Shampoo Mann“ spricht für sich.
      • Produkt- und Preissuchmaschinen: Auch hier sorgt das NETFORMIC Team dafür, dass die Produkte des Shops in allen relevanten Such- und Vergleichsmaschinen gelistet werden.
      • Couponing: Gutscheine erhöhen die Attraktivität eines Onlineshops für potenzielle Kunden. Es wurden Rabattaktionen entwickelt, die Kundennutzen und Rentabilität vereinen.
      • Affiliate Marketing: NETFORMIC ist für gentleM. in zahlreichen Affiliate-Netzwerken aktiv um dem Shop die besten Werbeplätze zu sichern.
      • Retargeting: Personen, die sich bereits für dergepflegtemann.de interessiert haben werden durch gezieltes Retargeting wieder auf den Shop aufmerksam gemacht. So steigt die Wahrscheinlichkeit eines Kaufabschlusses.
      • Social Media Marketing: Mit facebook-Fanpage und eigenem Blog informiert gentleM. seine Kunden über den Onlineshop hinaus über aktuelle Themen und Trends rund um die männliche Körperpflege.
      • E-Mail Newsletter: Für Bestandskunden sowie für angemeldete Interessenten versendet gentleM. regelmäßige Newsletter. Auch hier übernimmt NETFORMIC die Erstellung und den Versand.
      • Analyse & Auswertung: Genaues Monitoring aller Online-Marketing Aktivitäten ermöglicht eine ständige Kontrolle der getätigten Ausgaben im Verhältnis zu den erzielten Erfolgen – und zwar auf detaillierter Maßnahmenebene. So kann jeder Kanal und jede Maßnahme auf seine Rentabilität hin geprüft werden. Entsprechen Ergebnisse nicht den Anforderungen, können direkt Optimierungen vorgenommen werden.

      DAS ERGEBNIS: Das Schöne am messbaren Online-Marketing: Die Zahlen sprechen für sich! Seit dem Beginn der NETFORMIC Online-Marketing Maßnahmen für www.dergepflegtemann.de Mitte 2012 stieg die Conversionrate um 54 %, die Absprungrate sank um 30 % und der Durchschnittswarenkorb erhöhte sich um 5,6%. Die Werbekostenquote reduzierte sich um ganze 50 %, das heißt der CPA (Cost per Acquisition) sank deutlich. Der Gesamtumsatz konnte um 27 % gesteigert werden. NETFORMIC arbeitet weiter daran, diese positiven Zahlen noch weiter zu verbessern und gentleM – dergepflegtemann.de zur Nummer eins bei pflegebewussten Männern zu machen.

      No Responses
    Archive
    1 2