• Unternehmen
  • Aktuelles
  • Die Agentur
  • Rückblick auf die 29. Social Media Night Stuttgart
  • Rückblick auf die 29. Social Media Night Stuttgart

    Am 09. Oktober fand die 29. Social Media Night Stuttgart im Mercedes-Benz Museum statt.

    Abgesehen von der an sich großartigen Lokation (wer schon kann den überall an den Wänden hängenden Autos widerstehen? 🙂 ) erwarteten die Teilnehmer auch einige richtig großartige Vorträge.

    Der erste Vortrag war dem Social Media Alphabet gewidmet. Bernhardt Jodeleit von Lots of Ways GmbH präsentierte nicht nur seine eigene Version des Alphabets, sondern forderte auch erfolgreich die Gäste dazu auf, eigene Ideen einzubringen: „S wie Sicherheit“ und „W wie Wahrheit“ lösten echte Diskussionen aus, die live auf der Twitter-Leinwand mitverfolgt werden konnten. Folgendes Zitat eines Teilnehmers ist mir noch besonders in Erinnerung geblieben: „Mit Sicherheit sind unsere Daten unsicher“.

    Aber der Fokus dieser Social Media Night lag zweifellos auf dem Thema Personal. Als Erste berichtete Miriam Kamal-Specht von Yellow Frog über ihre Vision des heutigen Bewerbungs-Prozesses und setzte sich mit der Frage der Selbstdarstellung der Bewerber auseinander. Außerdem präsentierte sie eine neue Form der Bewerbungsunterlagen – das Portrait – welche die heutigen Standards außen vor lässt und stattdessen die Persönlichkeit des Bewerbers in den Vordergrund rückt. Wie Frau Kamal-Specht mir gegenüber bestätigte, sieht sie darin die Zukunft der Bewerbungsformen und animiert Kollegen und Kunden, den Weg der Individualisierung ihrer Bewerbungsunterlagen einzuschlagen.

    Anschließend erläuterte Carolin Horn von Kununu/Xing AG die Bedeutung der Arbeitgeberbewertungsplattformen sowohl für Bewerber als auch für Unternehmen. Ihr Vortrag “Online Reputation und Arbeitgeberbewertungsplattformen” war durch einige Praxisbeispiele sowie durch eine Menge Humor angereichert, was die ohnehin lockere Atmosphäre und gute Laune zusätzlich verstärkte.

    Was die beiden Vorträge aus meiner Sicht auszeichnete, war das absolute Engagement sowie die Authentizität der Referentinnen. Diese wurde auch entsprechend vom Publikum durch lauten Applaus und lobende Kommentare auf der Twitter-Wand honoriert.

    Nach den Vorträgen gab es für die Teilnehmer noch die Möglichkeit, sich in entspannter Runde über das Gehörte auszutauschen oder auch sich einen Dokumentarfilm über die Nutzung von twitter anzusehen. Alles in einem war die 29. Social Media Night ein durchaus gelungenes Event und man darf sich bereits auf die Fortsetzung in November freuen.

     

     

    Die Agentur # , , ,
    Share: / / /

    One thought on “Rückblick auf die 29. Social Media Night Stuttgart

    1. Ingo sagt:

      Waren offensichtlich tolle Vorträge, die ich verpasst habe 🙂 Vielen Dank daher für die Zusammenfassung und den „Appetizer“ auf die kommende Social Media Night.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Archive