• Unternehmen
  • Aktuelles
  • Die Agentur
  • OXID Commons 2011
  • OXID Commons 2011

    Mittlerweile schon zum 3. Mal hat OXID eSales zur OXID Commons geladen. Stephan und ich besuchten die Veranstaltung rund um das Thema eCommerce, die gestern auf dem Areal der Messe Freiburg stattfand und mit mehr als 500 Besuchern die Teilnehmerzahl gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppeln konnte.

    In der Keynote gab OXID CEO Roland Fesenmayr zunächst einen Überblick über die aktuelle OXID eSales Entwicklung. Stetig wachsend sind neben den mittlerweile 50 Solution Partnern [UPDATE:] Anm. d. Red. über 50 neue Solution Partner in den letzten 12 Monaten[/UPDATE] auch die Anzahl der aktuell über 2.500 Onlineshop, die erfolgreich mit OXID eSales realisiert wurden. Sehr beeindruckend sind auch die 12.000 Unit-Tests und 75.000 Selenium Assertions, die teilweise mehrmals täglich die Sourcecode Qualität des Systems sicherstellen und weiter verbessern sollen. Abschließend stellte Fesenmayr in einen kurzen Ausblick die geplanten Ziele der kommenden OXID Versionen vor. So soll vor allem die Geschwindigkeit des Shopsystems mit z.B. Datenbank Optimierungen und der Verwendung von Memcache um den Faktor 3 – 8 verbessert werden. Zudem soll auch die „Cloud“ mit Hilfe von eFire vermehrt in OXID einbezogen werden.

    Die im Anschluss der Keynote in zwei Konferenzräumen stattfindenden Vorträge und Sessions versuchten dem bunten Besucher-Mix aus Shopbetreibern, OXID Usern, Programmierern, Dienstleitern und Partner Neues und Interessantes zu vermitteln. Aufgrund der kurzen Vortragsdauer von ca. 15 Min boten die Vorträge jedoch meist nur einen groben Einblick in das eigentliche Thema. Umso intensiver wurden daher auch die Pausen genutzt um intensivere Gespräche zu führen.

    Ein Highlight war sicherlich der Vortrag von Shoplupe GmbH Geschäftsführer Johannes Altmann, der das Thema „Shop Usability: Strategien zur Positionierung gegenüber Markenartiklern“  in gewohnt unterhaltsamer Art präsentierte. Mit großer Freude wurden auch seine knapp bekleideten weiblichen Unterstützerinnen wahrgenommen, die „Usability“ Stempel an das Publikum verteilten.

    Einen sehr interessanten Ansatz haben auch Joscha Krug und Chris Jolly vorgestellt. Mit TOXID entwickelten sie ein OXID Modul, mit dem es möglich ist, TYPO3 Content in einem OXID Shop zu integrieren. Durch diesen Ansatz können professionelle CMS Funktionalitäten schön und einfach in einem OXID Shop ermöglicht werden.

    Die Agentur # , , ,
    Share: / / /

    5 thoughts on “OXID Commons 2011

    1. Sebastian sagt:

      Hallo,

      nur eine kleine Korrektur. Es sind in den letzten 12 Monaten mehr als 50 Solution Partner hinzugekommen. Zusammen sind es wesentlich mehr als 50. 🙂

      Grüße
      Sebastian

    2. Christoph sagt:

      Hallo Sebastian,

      vielen Dank für die Information. Ich habe es übernommen.

      Grüße
      – Christoph –

    3. Marco sagt:

      Noch eine kleine Korrektur:
      In der Keynote sprach Roland von 2.500 Shops, die auf OXID eFire angemeldet sind.
      Umgesetzte OXID eShops gibt es ganz sicher viel mehr. Allerdings kann auch ich keine ganz genaue Zahl sagen, auch wenn ich’s furchtbar gern wüßte – die Software telefoniert halt nicht nach Hause 🙂

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Archive