• Unternehmen
  • Aktuelles
  • Die Agentur
  • NETFORMIC beim Innovationspreis und PrintNight 2009
  • NETFORMIC beim Innovationspreis und PrintNight 2009

    aufgrund der Einladung unseres Kunden Deutscher Drucker Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG (letztes gemeinsames Projekt highlightstouren.de anlässlich der drupa 2008), durfte ich als Vertreter des NETFORMIC-Teams dem diesjährigem Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie sowie der PrintNight 2009 beiwohnen.

    Innovationspreis und PrintNight 2009

    Die Veranstaltung fand vergangenen Donnerstag in der Stuttgarter Liederhalle statt, die Preisverleihung wurde durch TV-Moderatorin Christiane Stein moderiert. Gekonnt und amüsant sagte Sie sämtliche Kategorie- und Firmennamen aus den Bereichen Druckprodukte, Marketing und Technologie, sämtliche Sonderpreise sowie natürlich auch die köstliche Pausentheatergruppe an (sehr empfehlenswert – Namen liefere ich schnellstmöglich nach).  Zum Schmunzeln flüssig meisterte Sie die teilweise sehr langen und techniklastigen Projekt- bzw. Kategorienamen, dafür gab es dann stellenweise auch den verdienten Applaus vom Publikum.

    Innovationspreis und PrintNight 2009

    Hier der Link zur kompletten Gewinner-Dokumentation (aufgelistet nach Kategorien). Erwähnenswert finde ich die Auszeichnung von Diana Esser von Esser Druck GmbH. Sie wurde u.a. deshalb als „Herausragende Unternehmerin“ prämiert, weil sie die Balance aus hohem Qualitätsbewusstsein, Wirtschaftlichkeit, Betriebsklima, Networking in Fachverbänden bis hin in die eigene Familie herausragend meistert. Im Anschluss an die Prämierungen startete das Buffet sowie die PrintNight 2009 mit toller Band. Sehr viele der Nominierten wurden ausgestellt und so war es für mich als „Onliner“ natürlich sehr interessant, einmal die gesamte Bannbreite der Druckbranche kompakt an einem Ort „begreifen und anfassen“ zu können.

    Innovationspreis und PrintNight 2009

    Mit Leidenschaft wurde mir von einem jungen Studenten der Hochschule der Medien Stuttgart (HDM) erklärt, warum er sich für die Druck- und Medienbranche entschieden hat, dass sich die „Kämpfe“ zwischen Produktverliebtheit mit Qualitätsanspruch (Idee/Konzeption)  und Produktion doch immer wieder lohnen. Übrigens die HDM wurde mit 4 Preisen ausgezeichnet, davon zwei Erste Preise! [Korrektur: ein zweiter Preis, Details siehe News-Artikel HDM-Stuttgart] Und überhaupt… waren er und seine Mitstreiter (siehe Bild unterhalb) total glücklich. Na klar, Gratulation an die „Nachbarn aus Stuttgart“.

    Innovationspreis und PrintNight 2009

    Ich nehme aus den Gesprächen v.a. auch das Stichwort „Print meets Online“ oder Crossmedia mit. Die Drucker sind aufgeschlossen und bereit, hier mit den „Onlinern“ zusammen weiter neue Wege zu gehen. Wir vom NETFORMIC-Team sind natürlich auch bereit dazu. Apropos. Das Buch von morgen gab es auch bereits zu sehen (siehe Bild unterhalb). Auf den Buchseiten wurden über einen Beamer die passenden Filmseiten übertragen. Je Seite wird der passende Film inklusive Ton/Musik automatisch gestartet. Hierfür gab es aber lediglich eine „lobende Erwähnung“ für die Agentur aus Augsburg.

    Innovationspreis und PrintNight 2009

    Unser ganz besonderer Dank geht an Bianca Schmied vom Deutschen Drucker. Vielen Dank für die Einladung zu einer sehr gut organisierten Veranstaltung mit spannendem Rahmenprogramm. Die Druckbranche ist total spannend…

    … in diesem Sinne ganz „druckfrische“ Grüße an Sie aus Ihrer Internet-Agentur im Herzen Stuttgarts…

    Die Agentur # , , , , , , , ,
    Share: / / /

    11 thoughts on “NETFORMIC beim Innovationspreis und PrintNight 2009

    1. Ingo sagt:

      @Frau Schmied: vielen Dank
      Anbei wie angedeutet noch folgende Infos/Links:

      1. „e-Wolf | Das lebende Buch“ (http://www.liquid.ag/) >> das Buch von morgen, einfach mal anschauen…
      2. am Abend spielte… „Die kriminellste Jazzband Süddeutschlands“ (http:www.boogaloo.de) >> kriminell gut…
      3. die Pausen während der Preisverleihung füllte das Imprvisationstheater Wildwechsel (http://www.improtheater-wildwechsel.de) >> Achtung, Lach-Muskelkater garantiert…

    2. Ingo sagt:

      [link=http://www.liquid.ag]“e-Wolf | Das lebende Buch“[/link]
      [link=http://www.boogaloo.de]“Die kriminellste Jazzband Süddeutschlands“[/link]
      [link=http://www.improtheater-wildwechsel.de]Improvisationstheater Wildwechsel[/link]

    3. Der Eventorganisatorin [b]Frau Claudia Reepel[/b] vom Verlag Deutscher Drucker gebührt das Lob. Sie hat dafür gesorgt, dass die Atmosphäre hervorragend war und der Ablauf so reibungslos verlief.
      Sie freut sich wieder ab März 2010 auf viele Teilnehmer und tolle Einsendungen….

    4. Ingo sagt:

      @Frau Schmied: nochmal herzlichen Dank 🙂
      der Ordnung halber: die HDM habe ich missverständlicherweise zu 4 Preisträgern gemacht. Es war (dieses Jahr) nur einer, nähere Infos zum Preis gibt es…

      [link=http://www.hdm-stuttgart.de/startseite/view_news?ident=news20090929162544]auf der Startseite der HDM-Stuttgart[/link]

    5. @Ingo
      Streich’s doch oben im Eintrag einfach durch und korrigier’s.

    6. Ingo sagt:

      @Henning: gute Vorschläge sind stets willkommen.Korrigiert, vielen Dank.

    7. Andy sagt:

      Hier kann man nur Gratulieren zum gelungenen Event in Stuttgart.

    8. Sonne aus Tirol sagt:

      Leider, könnte ich nicht besuchen, aber hab´auch viel gut gehört)) Gratuliere auch!

    9. Europadruck sagt:

      “Print meets Online” – Ja, wenn dem nur schon wirklich so wäre. 15 Jahre nach der „Erfindung“ des Internet, besteht noch immer bei viel zu vielen Druckereien das „Feindbild Web“. Die einschlägigen Fachpublikationen taten sich (aus nachvollziehbaren Gründen) ebenfalls eine gewisse Zeit schwer, versuchen aber nun doch schon seit ca. 3 Jahren den Druckereien das Kunden- und Auftragspotential das der „Zunkunftsmarkt Internet“ zu bieten hat, näher zu bringen. Es ist wohl auch davon auszugehen, das die beiden bedeutendsten „Awards der deutschen Druckindustrie“ mittelfristig entsprechende Kategorien für Internetportale anbieten werden, damit man zukünftig noch zu Recht auch von einem „Innovationspreis“ sprechen kann. Eine bewusste Ausgrenzung ist hier gewiss nicht beabsichtigt.

    10. Ingo Pokora sagt:

      @Europadruck: keine Angst vor „Print meets Online“. Inspirationen hierzu kann u.U. unser gerade LIVE geschaltetes Projektbeispiel http://www.proofr.com liefern. Der Name unseres Kunden dürfte in der Druckbranche bekannt sein.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Archive