• Unternehmen
  • Aktuelles von NETFORMIC
  • Persönliches
  • Inspirato Think Tank: Next Generation Food – Berlin
  • Inspirato Think Tank: Next Generation Food – Berlin

    Nach dem Think Tank Brand Commerce ist dies nun der zweite Besuch einer von Franziska Thiele und ihrem Team von Inspirato Konferenzen hervorragend organisierten Veranstaltung. Am 10. Oktober drehte sich anlässlich des Think Tank in der Kalkscheune Berlin – direkt neben dem Friedrichstadt Palast – alles rund um das Thema „Next Generation Food, Hashtag #NGF14, hier geht´s zu den Inspirato-Photos.

    Das gab´s da u.a. zu hören: „… ist ihr Mann „gastrosexuell“, liest er wahrscheinlich die Zeitschrift BEEF“, „… wir haben ein´ Pop-Up im Bikini aufgemacht“, den Vortrag eines „Chefschweins“… Aber der Reihe nach.

    Die Konferenz Next Generation Food fand im Rahmen der Berlin Food Week statt (07.-12. Oktober 2014). Ein Event, was zumindest bei den Berliner Taxifahrern noch nicht so richtig angekommen ist. Am Vorabend des Think Tanks fand der „Gruß aus der Küche“ im Kaufhaus Jandorf im „Berliner Kiez“ statt. Die Berlin Food Night. Coole Location, Brandschutz (wahrscheinlich) egal, entkernt, unkompliziert organisiert, u.a. konnte man Ex-Gewinnerinnen aus der ZDF Küchenschlacht kennenlernen und sich über Kochen, Essen & Genießen austauschen – die perfekte Einstimmung auf den darauffolgenden Tag.

    Dann am Freitag 10. Oktober der „Hauptgang“ in der Kalkscheune. Nach ~ 140 Teilnehmern im Jahr 2013, waren dieses Jahr 200 Teilnehmer vor Ort. Nach dem Studium des Programms ist mir schlagartig klar, warum Think Tank eine gute Wortwahl ist. Vorträge / Best-Practices, Bar Camp Food, Parallele Sessions zu den Mega-Trends im Food-Markt, Impuls-Referate und Start-Up Pitch, dazwischen Reden – Essen – Verdauen. Im E-Food-Power-Talk vertrat unser Kunde Eberhardt Weber von Lieferladen.de die Belange seines E-Commerce-Konzepts mit Lebensmitteln – und Lieferung innerhalb – der Region. Er diskutierte mit Vertretern von DHL Paket Deutschland, Metro Cash & Carry Deutschland GmbH und Gourmondo Food GmbH u.a. auch darüber, ob und wie die zu erwartenden Wachstumsraten in Deutschland rund um den Marktanteil der online ausgelieferten Lebensmittel am gesamten Lebensmitteleinzelhandel von aktuell 1 auf 10% bis 2020 hinsichtlich der deutschlandweiten Lieferung logistisch bewerkstelligt werden können.

    Die kommenden Food Trends

    Aus Sicht von Chefkoch.de sind dies :

    1. Scratch Cooking
    2. Kochen als Event
    3. Männer erobern die Küche (ein kleiner Teil davon sind die gastrosexuellen)
    4. Vegetarisch und Vegan
    5. Regional und Saisonal

    So jetzt weiß man Bescheid. Als entsprechenden Trend aussuchen und dann rann an die Buletten.

    Off- und Online in der Food-Branche

    Mymuesli  arbeitet weiter daran, sich im deutschen Lebensmittel-Einzelhandel zu platzieren und betreibt in der Zwischenzeit bereits 16 eigene Läden deutschlandweit. Beide sind sich einig, Offline ist und bleibt enorm wichtig, siehe Trend Nr. 2. von Chefkoch (siehe oben). Hierzu passen auch die 1000 und eine Geschichten über Tee von Tea Tales, der einzigen echten Tee-Bar Berlins. Die Geschichten werden u.a. von der Queen of Tea Tales höchstpersönlich erzählt, z.B. auch im Pop-Up Store im Bikini Berlin.

    Food und Nachhaltigkeit und Regionale Lebensmittel

    Wie ihre nachhaltigen Konzepte erfolgreich funktionieren, berichteten Lemon Aid (Kampagne „Trinken hilft“) und Meine kleine Farm (Kampagne „Wir geben Fleisch ein Gesicht). Den Start-Up Pitch gewonnen hat „thefoodassembly“ und passt somit in denjenigen Trend, welchen ich häufiger diesen Tag gehört habe: Regionale Lebensmittel. The Food Assembly bringt die Lebensmittel-Erzeuger aus der Region, Endkunden und denjenigen zusammen, welcher eine Location für das Zusammentreffen aller bereitstellt. Jede Assembly trifft sich einmal wöchentlich. An einem ausgefallenen Ort entsteht dann ein echter Pop-Up-Markt.

    Start-up Pitch Teilnehmer

    In diesem Sinne, wohl bekomm´s.

    Persönliches # , , , , , , ,
    Share: / / /

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Archive